Grünkohl-Holding zu Winsen/Luhe k.e.V. von 1994

Klein aber oho …

… war die Truppe der Grünkohl-Holding-Boßler, die sich am 29.2. am Seevesiel (Wuhlenburg) auf die Strecke begab. Zehn wackere Sportler, darunter drei Freunde aus Wittenburg, bildeten unter der Regie des Boßel-Vaters und Kohl-Creativ-Direktors Manni Staiger zwei Mannschaften: Blau und Rot. Die Teilnehmerzahl war übersichtlich, weil einige regelmäßig teilnehmende Ex-Handballer aus verschiedenen Gründen absagen mussten. Einige „Jungs“ konnten wegen des Punktspiels der „Zweiten“ in NeuWu leider nicht auf der Boßelstrecke antreten. Es entwickelte sich ein recht verbissen geführter Kampf, bei dem Schiedsrichter und Präsident Hartmut Großmann einige Male schlichtend eingreifen musste. Jedoch legten sich die hoch schlagenden Wellen bei etlichen Zwischenstopp-Getränken bald wieder. Am Ende stand es dann schiedlich-friedlich 13:13 unentschieden. Einen Verlust hatte man allerdings zu beklagen: Die blaue Kugel blieb trotz intensiven Suchens in dem Hochwasser führenden Seitengraben verschwunden. Manni sagte zu, bei Niedrigwasser noch einmal auf die Suche zu gehen.

Zu dem Schinken-Schmaus bei von Deyn hatte sich eine gute Handvoll (meist aus Altersgründen fern gebliebener) Grünkohl-Holding-Mitglieder eingefunden. Nach Darstellung des Wettkampfes durch den Präsidenten sah man manch Miene des Bedauerns auf den Gesichtern der „Passiven“. Da wären sie doch gern dabei gewesen!

Eine Gelegenheit, sich beim Boßeln zu zeigen und zu beweisen, bietet sich am 25.4. in Wittenburg. Die Freunde der TSG haben die GKH zu einem Wettkampf auf die heimische Strecke eingeladen. Gleichzeitig soll die 30jährige Freundschaft zwischen Wittenburg und Winsen gebührend gefeiert werden.

Hartmut Großmann, GOK und Primusanhang3anhang6

anhang7

anhang11anhang15anhang17

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.