In der Landesliga sogt die wJB weiter für Furore - Die Damen 1 gewinnen Spitzenspiel in Adendorf (oder besser Bleckede)

Ehre wem Ehre gebührt – für eine weitere positive Überraschung hat die wJB n der Landesliga Mitte gesorgt. Zu Beginn der Saison hatten viele Außenstehende die Sorge die Mädels würde doch einen schweren Stand haben – und nun nach dem Sieg gegen den Tabellennachbarn der HSG Phönix – ist das Team mit 11:1 Punkte auf Platz 2 – großes Kompliment für das Team, das aus Spielerinnen der HG Winsen, Asshausen und der HG Seevetal besteht, die als Gastspielerinnen dabei sind. Ein sehr erfolgreiches Modell! Zum Abschluß der Hinrunde hatten die Mädels jetzt noch die Spiele gegen Phönix (bisher 2 Minuspunkte), Embsen (bisher Null Minuspunkte), Mellendorf (vor dem Spieltag nu) und Werder Bremen II (bisher 3 Minuspunkte) vor sich – ein hartes Restprogramm. An diesem Sonntag bei der HSG Phönix (in Twistringen) der Auftakt zu dieser Spielreihe. Zunächst ein starker Beginn des Heimteams, dass mit 5:1 davonzog – doch dann kam die HG auf, glich zum 6:6 aus und konnte Sekunden vor dem Pausenpfiff erstmals in Führung gehen und dieses 8:7 in die Pause mitnehmen! Diese Führung wurde dann auch nie mehr aus der Hand gegeben bis zum viel mjubelten 19:15 Sieg! Wie immer ist Handball ein Mannschaftssport – Abwehr ist ebenso wichtig wie Angriff – doch ausnahmsweise seien heute einmal Charlotte mit Ihren 11 Treffern und Alina  mit einer Spitzenleistung im Tor herausgehoben – die Beiden waren schon sehr wichtig! Am nächsten Sonntag dann um 13:30 in der WINarena dann das nächste Spitzenspiel (den die HG gehört wirklich zur Spitze!) gegen den souveränen Tabellenführer, den MTV Embsen. Auch wenn dieser bisher 12:0 Punkte und +61 Tore hat – der knappste Sieg mit 5 Treffern – ich persönlich unterschätze die Chancen unserer wJB nicht mehr!

Für die ersten Herren ist es wahrlich eine sehr problematische Runde. Nach den knappen vermeidbaren Niederlagen zu Saisonbeginn – kommen jetzt zusammen mit Verletzungspech auch noch die Spitzenteams und etwas deutliche Ergebnisse gegen die HG. Nach 7 Spielen Null Punkte - das ist schon eine schwierige Situation. Am Samstag ging es nach Lüneburg zum HV, mit 10:2 Punkten auf Platz 3! Zur Pause ein 13:17 Rückstand, der in Halbzeit Zwei zwar nicht mehr anstieg, aber leider auch nicht schmolz! 28:34 der Endstand beim Sieg des HV Lüneburg. Jetzt einmal schütteln und ganz wichtig – am kommenden Sonntag werden die ersten zwei Punkte eingefahren gegen den TV Jahn Schneverdingen!

Die Ersten Damen bleiben ungeschlagen! Am Samstag ging es zum Tabellenführer, der SG Adendorf/Scharnebeck, der sein Heimspiel diesmal in Bleckede austrug! Die HG reiste mit 6:0, zum Gastgeber, dieser mit 9:1 Punkten an der Tabellenspitze! Sehr guter Start für unsere Damen – 3:0, 6:3 die frühen Führungen – kurz kam Adendorf noch auf ein Tor heran (6:7) – doch bis zur Pause dann ein deutliches 17:10! Aber was ist beim Handball schon deutlich – mal in Kiel nachfragen! Doch hier war es anders und die HG Winsen zog immer weiter davon – am Ende auf 9 Tore und einem sehr souveränen 33:24 Auswärtssieg! Damit heißt es jetzt HG Winsen 8:0 Punkte – Adendorf/Scharnebeck 11:3! Am nächsten Wochenende gleich 2 Spiele – Samstag zum Nachbarn der SG Luhdorf/Scharmbeck – Sonntag kommt mit dem TSV Bardowick ein weiterer Nachbar in die WINarena. Ziel ist das Wochenende weiterhin ohne Minuspunkt zu überstehen!

Stichwort SG Luhdorf/Scharmbeck – dort war am Samstag die zweite Herren erfolgreich – in einem wahren Krimi – an dessen Ende ein souveränes 24:23 stand!!!! So eng hätte es nicht werden müssen! Denn nach engen Anfangsphase zogen die Männer zur Pausenführung von 15:10 davon. Auch nach 10 Minuten vor dem Schlußpfiff immer noch 4 vor – doch dann – 4 Treffer in Folge fürs Heimteam und somit kurz vor Ende Unentschieden. Der Schlußpunkt mit Dramatik – bei 23:23 Strafwurf mit Abschluss des Spieles für die HG! Starke Nerven bei Benjamin – der versenkte souverän zum 24:23 Sieg! Wichtig für die zweite Herren die jetzt: 4:6 Punkte!

Am Sonntag dann noch die Damen 2 bei TuS Ebstorf gefordert. Nach einer ersten Halbzeit mit Abwehrproblemen, dann aber doch ein 22:20 Erfolg und weiterhin Platz 2 für die Damen 2!

Zur Jugend: Am Samstag in der Regionsoberliga aktiv die mJE, wJD, mJC und mJB. Die beiden jüngeren Teams mit jeweils 2 Niederlagen – die älteren mit Siegen! Dem Alter nach! Die mJE hat sich wieder ganz gut verkauft und in der stark besetzten ROL schon deutlich besser mitgehalten als zu Beginn! In der BBS unterlagen die Jungs der JSG Örtzetal 9:19 und danach dem TVV Neu-Wulmstorf mit 7:16.

Auch verbessert die wJD die es mit dem TUS Bodenteich und der HSG Heidmark aufnehmen musste. 9:13 im Spiel 1 und 8:16 in Spiel zwei ist doch schon deutlich enger als am ersten Spieltag der ROL.

Zweites Spiel, zweiter Sieg für unsere mJC! Wie die Damen 1 war die SG Adendorf/Scharnebeck der Gegner und Norberts Jungs siegten mit 34:20 noch deutlicher als unsere Damen! Nächster Gegner Ende November das Team aus dem anderen Winsen (Aller), bisher auch 4:0 Punkte!

Erfolg auch für die mJB, die in Richtung Dannenberg mußte zum HF Altmark-Wendland. Dort gab es einen sehr klaren 30:20 Sieg – nach der knappen Niederlage gegen Hollenstedt letztes Wochenende – im zweiten ROL Spiel somit der erste Sieg!

Am Sonntag dann am Ball in der Regionsliga die wJC, wJE und mJD – sowie die wJA in der Regionsoberliga. Auch hier von Klein nach Groß!

Die wJE hatte Heimspiel – und zunächst ging es mit den neuen Trainerinnen Maja und Celina gegen die JSG Adendorf/Bardowick – die wir schon in der Quali als Gegner hatten. Damals eine 6:15 Niederlage, diesmal über das ganze Feld 6:14 – um ein Tor verbessert! Im zweiten Spiel dann der TVV Neu-Wulmstorf II die Gegnerinnen. Etwas unsportlich in unseren Augen, das eine der sehr guten und fast 2 Kopf größeren Spielerinnen der Gäste hier in der Zweiten spielt. Hoch am Kreis anspielen und Tore werfen lassen – naja. Dafür spielen wir eigentlich keine Qualifikationsrunden! Aber unsere Mädels haben dagegengehalten – am Ende mit einer Doppeldeckung für diese Spielerin – und es gelang ein tolles 14:14. Mit etwas Glück am Ende wäre sogar ein Sieg möglich gewesen, aber das Unentschieden wurde wie ein solcher gefeiert!

Zwei Siege gab es für die mJD. Nach einen klaren 20:7 gegen die SG Luhdorf/Scharmbeck dann auch im zweiten Spiel gegen die Zweite des MTV Eyendorf 20 eigene Treffer, diesmal aber 11 Gegentreffer. Somit ein 20:11 Sieg und mit 10:0 Punkten klarer Tabellenführer!

Etwas mehr Gegenwehr als in den ersten beiden Spielen diesmal für die wJC beim TuS Oldau Ovelgönne. Über den Halbzeitstand von 15:13 konnte das Spiel mit 29:23 gewonnen werden. Somit die wJC auch Tabellenführer – das Team gehört eigentlich in die ROL.

Bleibt die wJA – die im Spitzenspiel der verlustpunktfreien Teams in der WINarena gegen die JSG Örtzetal antreten musste. Zum Abschluss des Spielwochenendes eine Niederlage. Mitte der ersten Halbzeit eine Schwächephase der HG. In dieser Zeit zogen die Gästen von 8: 9 auf 14:9 davon – Zur Pause dann 14:17 aus Sicht unserer Mädels. In der zweiten Hälfe konnte der Abstand noch einmal auf 2 Tore verringert werden – doch zum Schluß eine 31:37 Niederlage für Jans Team.

 

.wJB bei Phönix2WJB FEIERT DEN SIEG BEI DER HSG PHÖNIX

 

Heimspiele der HG Winsen am nächsten Wochenende

 

SAMSTAG 16.11.2019 in der WINarena

16:00 RL wJC gegen die SG Adendorf/Scharnebeck

17:30 Landesliga mJA gegen den TV Schiffdorf

19:20 RL Herren 2 gegen den TVV Neu-Wulmstorf

 

SONNTAG 17.11.2019 in der WINarena

13:30 Landesliga wJB gegen den MTV Embsen (Spitzenspiel!)

15:10 ROL Damen 1 gegen den TSV Bardowick

17:00 ROL Herren 1 gegen den TV Jahn Schneverdingen (erster Sieg kommt!!)

 --------------------------------------------------------------------------------------------------------------------