Ein Tor Vorsprung reicht 3 x zum Sieg. Beide Landesliga Jugenden und Damen 1 setzen sich knapp durch!

Mit einigen Krimis konnte die HG Winsen an diesem Wochenende aufwarten – drei dieser Krimis wurden erfolgreich beendete, nur die Herren 1 mußten sich knapp geschlagen geben.

Beginnen wir mit dem Samstag und dem Spielen unserer Landesliga Jugenden, wJB und mJA. Beide hatten letzte Woche ihre Auftaktpartien gewonnen – und konnten beide nachlegen.

Am Samstag ging es für die wJB nach Bremen zum TuS Komet Arsten II. Tor 1 der Partie ging dn die HG, doch bis zu Pause wogte die Führung hin und her und zur Pause somit ein 7:7. Nach der Halbzeit zwei Treffer für die Gastgeberinnen – doch dann 6 Tore in folge für Beccys Mädels und eine 4 Tore Führung – die nach dem letzten Winsener Treffer durch Nele 4 ½ Minuten vor Spielende. Eigentlich eine klare Sache – doch es wurde noch eng. Arsten traf noch 3 mal – und 30 Sekunden vor der Schlusssirene der Spielstand aus Winsener Sicht nur noch 15:14. Doch es hat gereicht, es fiel kein Treffer mehr. 4:0 Punkte nach zwei Spielen, das war nicht direkt so zu erwarten. Glückwunsch Mädels – und jetzt kommt als nächstes mit dem HV Lüneburg ein recht dicker Brocken – aber mal sehen was geht!

Ebenfalls einen Sieg mit einem Tor gab es für die mJA bei der HSG Lesum/St.Magnus (Bremer Stadtteil). Auch wenn die beiden ersten Treffer an die Gastgeber gingen, konnte die HG sich im Laufe des ersten Durchganges deutlich in front spielen. Teilweise 6 Tore Vorsprung und zur Pause eine 16:12 Führung. Auch in Durchgang zwei konnte diese Führung eine Weile behauptet werden – doch ein kleine Schwächephase – und schon waren die Bremen auf ein Tor dran und knapp 10 Minuten vor Ende der Ausgleich. Es kam also wieder auf die Endphase an. 27:26 für die HG durch Oleg (58:19), Ausgleich 27:27 (58:56) – dann 45 Sekunden vor Ende das 28:27 durch Steven – und dann nur noch der Schlußpfiff. Auch hier 4:0 Punkte nach zwei Spielen, trotz einiger Ausfälle. Weiter geht es hier gegen die SVGO Bremen – ein Team mit ebenfalls zwei Siegen in zwei Spielen!

Krimi 3, dann am Sonntag in der WINarena – die Damen 1 trafen hier auf die Zweite des MTV Tostedt. Tostedt hatte Spiel 1 verloren, unsere Damen deutlich gewonnen. Gleich von Beginn zeigte sich, die Tostedterinnen waren ein anderes Kaliber als Neu-Wulmstorf letztes Wochenende. Es entwickelte sich ein spannendes Spiel in dem die HG meist etwas im Hintertreffen lag. Aber mit Kampfgeist und Willen blieb das Team dran – bis kurz vor Pause. Da dann kurz vor dem Ende noch zwei schneller Tostedter Tore zum 11:14 Pausenstand. Auf der Beginn von Durchgang 2 nicht erfolgreich und beim 13:18 Rückstand war die erste Niederlage in der WINarena der Saison recht nah. Doch unsere Damen 1 hat Kampgeist! Auf einmal ging angeführt von Anni alles viel flüssiger – und über ein 18:18 sogar eine 19:18 Führung. Spiel gedreht und jetzt davonziehen – leider nein. Tostedt fing sich wieder und als 2 Minuten vor Ende ein freier Wurf der HG neben das Tor ging – und der MTV im Gegenzug auf zwei vor erhöhte, war wieder eine Niederlage nah. Großer Kampgeist, Treffsicherheit und eine mutige aber erfolgreiche Umstellung in der Abwehr ließen es anders kommen. In der Abwehr wurde die zwei Rückraumschützinnen kurz gedeckt – sehr erfolgreich! Dazu ein Tor von Marleen und eines durch Alicia – Ausgleich. Doch Tostedt hatte noch einen Angriff – doch dieser wurde abgefangen und Marleen schaffte tatsächlich sogar noch der vielumjubelte 25:24 Siegtreffer! Wow, was ein Krimi. Mit Rückenwind geht es jetzt in zwei Wochen zum nächsten Spiel – wieder daheim!

Im letzten Spiel des Sonntages, dann leider doch die erste Niederlage der Saison in den Winsener Hallen! Die Herren 1 mußten gegen die HF Altmark-Wendland ran. Lange war das Spiel recht ausgeglichen – doch am Ende konnten die Gäste mit ihren lautstarken Fans jubeln und für unsere Herren 1 gab es mit 27:29 die zweite knappe Saisonniederlage in Spiel 2. Nach jetzt 0:4 Punkten sollte es aber dann bald die ersten Punkte auf der Haben Seite geben. Nächste Chance nächsten Samstag bei der Zweiten des HV Lüneburg!

Ein Blick auf die weiteren Ergebnisse des Wochenendes – bei dem am Sonntag das Computersystem leider ausgefallen ist – somit hier nur kurz die Resultate:

Damen 2 – mit einem sehr deutliche 35:19 gegen das junge Team des MTV Dannenberg!

Herren 2 – ein enges Spiel gegen den MTV Eyendorf II, mit dem besseren Ende für die HG (30:27)

wJA – mit 39:13 ein überlegener Sieg gegen den TSV Bienenbüttel

mJB – Zwei Siege zum Auftakt, Nue-Wulmstorf wurde mit 37:4 überrollt – und auch der 22:12 Sieg gegen den TSV Auetal war deutlich!

wJD – Sieg und Niederlage in der Vorrunde. 12:26 unterlagen die Mädels der HSG Elbmarsch – gefolgt von einem 18:6 Erfolg über die SG Luhdorf/Scharmbeck.

Die Resultate der mJC und mjD werden nachgereicht!

Somit Spielwochenende 2 vorbei – Samstag geht’s weiter!

 

Heimspiele der HG Winsen am nächsten Wochenende:

 

So. 22.09.2019 BBS

  

15:00 - wJB Landesliga gegen HV Lüneburg

17:00 - mJA Landesliga gegen SVGO Bremen

 

 --------------------------------------------------------------------------------------------------------------------