Nach 3 Heimsiegen in Folge stand das zweite Auswärtsspiel der Saison auf dem Zettel. Es ging an die Weser nach Morsum – zum Team mit dem netten Namen MoIn Wesermarsch. Die Anreise teilweise von Verkehrsmeldungen etwas erschwert (Sorry für den Umweg aus dem vorsichtigen Vorausfahrer) aber 30 Minuten vor Spielbeginn waren alle 14 Spielerinnen da – und nach etwas verkürztem Aufwärmen ging es etwas zäh in die Partie. Wie zuletzt eine extrem kompakte und konzentrierte Abwehr – und eigentlich auch gute Aktionen im Angriff – die aber häufig nicht konsequent wurden. So erklärt sich die erste Führung der HG nach erst gut 7 Minuten – zum 2:1. Im der Folge konnte der Vorsprung bis zur Pause auf 12:5 ausgebaut werden! Nur 5 Gegentreffer in 30 Minuten – das zeigt deutlich wo die ganz große Stärke unserer Mädels liegt!

Auf Grund des endlich einmal deutlichen Vorsprungs setzte der Trainer Jan Land darauf alle seine Spielerinnen zu fordern – und so kamen alle auf reichlich Spielzeit. Nach der Pause trotzdem weiter eine ansprechende Leistung und es wurde nie eng. Beim Schlussstand von 22:15 waren es weiterhin die 7 Tore vor, wie zur Pause. Eine solide Leistung – auch wenn es einige Treffer mehr hätten sein müssen! Beste Torschützin heute war unsere B-Jugendliche Fenja mit 7 Treffern – bemerkenswert aber auch – heute gab es 9 Torschützinnen!

Damit sind unsere Mädels jetzt auch wirklich Tabellenführer (letzte Woche war ich da etwas voreilig… die HG hatte ja ein Spiel weniger). 8:2 Punkt – 103-87 Tore. Weiter so! Schon nächsten Sonntag geht es wieder in die Wesermarsch – keine 10 Kilometer entfernt –auf der anderen Weserseite in Langwedel – dort spielt der nächste Gegner dem zu Hause ungeschlagenen TSV Daverden!

Tore:

HG Winsen: Isabel 1, Bentje 1, Tina 3, Alicia 3, Fenja 7, Anna 1, Johanna 1, Maja 1 (waren das nicht 2?), Laura 4 – Dank auch an Katharina (5 von 10 7-Metern gehalten), Zoe, Celina, Johanne, Swenja und dem Trainer Jan.

MoIn Wesermarsch:

Saskia 3, Svenja 2, Rike 1, Siri 2, Merle 3, Pia 1, Cora 3