Niederlage zum Saisonausklang - Aber die Top-Scorerin der Liga stellt die HG Winsen!

HSG Bruchhausen-Vilsen - HG Winsen 15:8 (23:16) 

Da ist es dann doch noch passiert, zum Abschluß der Landesligasaison 17/18 die erste Niederlage 2018. Beim verlustpunkfreien Staffelsieger Bruchhausen-Vilsen gab es eine verdiente 16:23 (8:15) Niederlage – und wir gratulieren von hieraus nochmal ganz herzlich!

Aber auch unserem Team einen ganz herzlichen Glückwunsch für eine tolle Saison, in der einige wichtige Spiele leider nicht in Bestbesetzung bestritten werden konnten. So ist der Zweite Platz mit nur drei Niederlagen, bei 15 Siegen und ein Torverhältnis von 581:379 ein herausragendes Ergebnis!

Zum letzten Spiel ging es wieder über die A1, diesmal nach Bruchhausen-Vilsen. Schon vor dem Spiel war klar, der Gastgeber wird Staffelsieger und unsere Mädels sind sicherer Vize. Zu Beginn des Spieles sah es ein wenig so aus, als könnte die HG damit nicht so recht umgehen wie die HSG – und so zogen die Gastgeberinnen dank vieler Unkonzentriertheiten unserer Mädels schnell davon. Nach gut 14 Minuten stand es 9:2 und es sah nach einer richtigen Abfuhr aus. Doch in der Folge steigerte sich das ganze Team und so konnte der Rückstand bis zum Spielende auf die 7 Tore begrenzt werden. Garant dafür eine tolle Leistung im Tor von Katharina, die alleine 6 Strafwürfe vereiteln konnte – und eine Steigerung in Abwehr und Angriff. Trotzdem ein verdienter Sieg des Staffelsiegers – der insgesamt das agilere und ausgeglichener Team war.

Auf dem Feld waren an diesem Tag die 3 Top-Torschützinnen der Liga, unsere Saskia (dank eines langsam verheilenden Bänderrißes allerdings nur für die 7-Meter), Johanna vom Gastgeber (die allerdings gesundheitlich auch nicht ganz fit war) und Laura von der HG Winsen. Wie schon im knapp verlorenen Hinspiel als Laura ausgefallen war, fehlte der HG auch dieses Mal mit Saskia ein wichtiger Baustein. Gerne hätten wir einmal in Bestbesetzung gegen Bruchhausen-Vilsen gespielt – wer weiß was dann möglich gewesen wäre. Besonders wenn wir nochmal an das verlorene Spiel in Neustadt denken an dem sogar beide Top-Scorer der HG fehlten und die wackeren 7 trotzdem nur knapp das Nachsehen hatten. Besonders dieses Spiel ist im Rückblick sehr ärgerlich – einer Terminverschiebung hätte das Team aus Neustadt schon zustimmen können.

Ein kleiner Trost: Saskia ist Torschützinkönigin mit 179 Toren in 13 Spielen und mit Laura (Platz 3, 127 Tore in 15 Spielen) und Tina (Platz 8, 113 Tore in 18 Spielen) haben wir noch zwei weitere Spielerinnen in den Top 10! Glückwunsch.

Für einige (Saskia, Fenia, Lina) war es das letzte Punktspiel als A-Jugendliche – weiter mit dem Handball geht es hoffentlich dann im Damen-Bereich. Euch vielen Dank für die vielen Spiele in der Jugend!

Auch für den Trainer Volker Schäfer war es das Abschiedsspiel. Volker – Danke fürs kurzfristige Einspringen und für die Zeit und die Arbeit mit unseren Mädels. Platz 2 ist auch dein Verdienst.

Damit ist die Saison 2017/18 abgeschlossen. Mit Platz 2 ist die Quali für die Landesliga-Saison 18/19 geschafft und auch da wird die HG wieder eine schlagkräftige Truppe stellen! Wir freuen uns darauf und natürlich auch auf das jetzt anstehende Elbe-Masters (in der jetzigen Besetzung) und die Beach-Saison!


Tore: 

HG Winsen:  Laura 4, Tina 3, Fenia 2, Fenja 1, Alicia 3, Saskia 3– Dank auch an Katharina, Isabel, Lina und Celina.

HSG Bruchhausen-Vilsen: Paula 2, Johanna 8, Michelle 4, Merle 3, Melanie 2, Luisa 3, Laura 1