Auch Oyten 2 kann die wJA der HG Winsen nicht stoppen!

TV Oyten II - HG Winsen 12:17 (21:33) 

Auch an diesem Sonntag ging es auf der A1 in Richtung Bremen zum vorletzten Saisonspiel der Landesliga Ost zur Zweiten des TV Oyten. Mit einem Sieg in Oyten, so war vor der Partie klar, wäre das Team von Volker Schäfer nicht mehr von Platz 2 zu verdrängen.

Die 10 A-Jugendlichen unterstützt diesmal von einer B-Jugendlichen (danke Fenja – und auch Familie Winterfeldt für die Unterstützung) gingen auch von Beginn an zielstrebig an die Aufgabe ran. Nach ausgeglichenem Beginn konnte sich die HG Mitte der ersten Halbzeit entscheidend absetzen. Schöne Tore von den wieder starken Außen Fenia (am Ende 7 Tore) und Tina (am Ende 56Tore), sowie einige wuchtige Rückraumtreffer und eine Steigerung von Luisa im Tor, führten zum 17:12 Halbzeitstand.

Nach der Pause ein ähnliches Bild. Mit einer solideren Abwehrarbeit um die Mittelspielerin Isabel und einigen Paraden der in dieser Saison sehr starken Katharina konnte der Abstand zum Gastgeber immer weiter vergrößert werden. So konnte die 30 Tore Marke (die ja letztes Wochenende verfehlt wurde) diesmal wieder geknackt werden und das schon 5 Minuten vor Schluß durch ein 7-Meter Tor von unserer B-Jugendlichen Fenja.

Der Endstand von 33:21 bedeutet, dass Platz 2 den Mädels nicht mehr zu nehmen ist, das Torverhältnis auf +209 (!!!) geschraubt werden konnte und dass 2018 weiterhin nur Siege zu vermelden sind. Mit einem Auge wurde dann noch auf die Partie Neustadt gegen den Tabellenführer und nächsten Gegner Bruchhausen-Vilsen geschielt. Als es dort nach 40 Minuten überraschend Unentschieden stand keimte kurz Hoffnung auf ein Endspiel auf, aber der Verlustpunktfreie Spitzenreiter aus Bruchhausen-Vilsen setzte sich am Ende doch mit 32:26 durch und ist vorzeitig Meister der Landesliga Ost. Von uns Herzlichen Glückwunsch zu diesem Erfolg.

Auch wenn die verletzte Saskia auch im letzten Spiel wohl noch fehlen wird, wollen unsere Mädels nächsten Sonntag beim Meister Punkten und die Rückrunde ungeschlagen beenden. Schauen wir ob es klappt!

Tore: 

HG Winsen:  Laura 15, Tina 6, Fenia 7, Alicia 4, Fenja 31– Dank auch an Johanne, Katharina, Luisa, Isabel, Lina und Kea - denn ein Spiel wird nicht nur im Angriff gewonnen!.

TV Oyten II: Mareen 10, Julia 4, Marie 6, Isabel 1

20180304 134555 horz