wJA muss un Nienburg auf Top- Schützin verzichten, gewinnt aber trotzdem! 

HSG Nienburg II - HG Winsen 21:25 (12:15) 

 

Für die wJA stand eine längere Fahrt an, nach Nieburg. Mit recht dünnem Kader (8 Spielerinnen) und ohne die verletzt Sakia (gute Besserung) legten unsere Mädels aber richtig gut los. Nach knapp 9 Minuten stand es 6:1. Bis kurz vor der Pause konnte der 5-Tore Vorsprung auch dank 5 Toren vin Charlotte gehalten werden, doch zu Pause dann eine 15:12 Führung.

Direkt nach der Pause kamen due Gastgeberinen immer weiter heran und Mitte der zweiten Halbzeit sogar zum Ausgleich. Nach einer Auszeit dann aber 4 Tore in Folge durch unsere heute beste Torschützin Laura und die Entscheidung zu Gunsten der HGW. Kurz vor Schluss dann traf Tina zum 25:21 Endstand!

 

Für die HG Winsen geht es am nacgsten Wochenende in Mellendorf weiter – dann hoffentlich wieder in grösserer Besetzung.

Tore: 

HG Winsen:  Tina 4, Alicia 1, Kea 1,  Charlotte 5, Johanne 2, Laura 12 – Dank auch an Isabel und Emma.

 

HSG Nienburg II: Anne 4, Merit 3, Hanna 3, Luise 1, Yvonne 10