Im ersten Sonntagsspiel der männlichen Jugend E, am 09.09.2018 standen sich die HSG aus Elbmarsch und die HG Winsen gegenüber. Unser Ziel war es, nicht mehr als 10 Gegentreffer, gegen eine so Spielstarke Mannschaft aus Elbmarsch zu erhalten. Wer die Mannschaft am vergangen Samstag in unserer Halle miterlebt hatte, weiß wie gut Sie aufgetreten sind. Das erste Tor gelang uns! In der 1. Halbzeit konnten wir ein tolles Spiel beider Mannschaften sehen (3:4). In der 2. Halbzeit waren unsere Jungs zwar "bissig" aber konnten wieder einmal zahlreiche Torchancen nicht nutzen... Letztendlich haben wir dennoch ein gutes Auftreten unserer Kids gesehen und wir haben uns wirklich sehr gut "verkauft". Endstand 4:10. Glückwunsch Elbmarsch!


In unserem 2. Spiel des Tages, welches wir gegen die HSG Seevetal gespielt haben, ging es hin- und her... Ein zerfahrendes Spiel mit vielen Körperkontakten. Der Halbzeitstand (1:1) spiegelt dieses Spiel gut wieder, indem wir beide Abwehrreihen unser Lob aussprechen müssen. Wie in den Spielen zuvor, haben wir auch in diesem Spiel gezeigt, das wir 5-8 tolle Torwürfe nicht zum Torerfolg bringen konnten. Wie heißt es so schön: "Wenn man seine Buden vorne nicht macht, bekommt man selbst welche..." In diesem Spiel haben wir wiederum verloren. Die HSG Seevetal konnte sich am Ende mit 5:3 gegen uns durchsetzen.
Ja... alles sehr knappe Angelegenheiten! In der kommenden Woche spielen wir am Samstag zu Gast in der Stover Halle bei der HSG Elbmarsch gegen den MTV Tostedt und gegen SG Luhdorf/Scharmbeck. In zwei Wochen spielen wir im letzten Qualifikationsspiel erneut in Ashausen und treffen auf die Heimmannschaft.


09.09.2018 - Lars Meyer