Am 01.09.2018 war es endlich soweit! Es wurde ernst in der WINarena für unsere Jungs! Wir eröffneten die Qualifikationsrunde der mJE gegen den TVV Neu Wulmstorf.

Unsere Gäste gelang es innerhalb der ersten Minuten schnell in Führung zu gehen (6:0). Hiernach erzielten wir unser 1. Tor und leider einziges Tor in der 1. Halbzeit (11:1). Aufgrund der Körpergröße und technischen Fähigkeiten von TVV Neu Wulmstorf hatten wir schlichtweg keine Chance. Trotz allem konnten wir 4 weitere Tore in der 2. Spielzeit erzielen (Endstand 21:5). Es hat uns gefreut, das 4 Spieler Tore erzielt haben von uns.

Unser 2. Gegner, TuS Jahn Hollenstedt, erschien uns zu Beginn leichter. Wir konnten uns zu Beginn des Spieles (6. Spielminute) mit 3:0 absetzen. Wir haben bis zur Pause ein interessantes und offenes Spiel gesehen (HZ-Stand: 3:4 für Hollenstedt). Gleich nach der Pause konnten wir ausgleichen und gingen mit 5:4 in Führung. Hiernach ab ca. der 21. Spielminute hatten wir zahlreiche Torchancen liegen gelassen und standen in unserer Abwehr nicht konzentriert genug und haben den entscheidenden Pass von unserem Gegner an den freistehenden Gegenspieler, der sich unmittelbar vor unserem Tor stand, zugelassen. Somit ging dieses Spiel -meines erachtens zu hoch- 6:11 für Hollenstedt aus. Wir haben in unserem 2. Spiel gegen Hollenstedt eine gute Leistungssteigerung zum 1. Spiel gezeigt und warten auf unseren 1. Sieg!

Fazit: Mehr Trainieren! :) Abläufe wie das Ein-Auswechseln verbessern, schnelleres Umschaltspiel zwischen Abwehr/Angriff koordinieren und bessere Manndeckung (Zuordnung der Spieler) generieren.

In der E-Jugend spielen wir für unseren Spaß am Handball und nicht Ergebnisorientiert! Jeder soll überall Spielen und Erfahrungen sammeln!

03.09.2018 - Lars Meyer