Relegationsaus für die mänl. B-Jugend

  1. Spiel – gegen Adendorf/Scharnebeck:

Nach einem Sieg gegen die SG Adendorf/Scharnebeck am vergangenen Samstag, sollte auch heute ein Sieg her. Das angebliche "einfache" Spiel entpuppte sich als schwierig, da wir heute gegen gut aufspielende Spieler aus Adendorf chancenlos agierten. 13 Torchancen liegen gelassen und über 10 technische Fehler im Spielaufbau haben zu einer deutlichen Niederlage geführt. Auch aus unserer 6:0 Deckung hatten wir gegen wurfstarke und zielsichere Rückraumspieler nichts entgegenzusetzen.

  1. Spiel gegen Hollenstedt:

Taktische Umstellung zum Spiel gegen Adendorf! Wir wechselten in die offensive Deckung 4:2. Wir erhofften uns, gegen eine Mannschaft die nur mit einem Auswechselspieler angereist war, auf hohes Tempo zu spielen. Hier wollten wir Hollenstedt läuferisch überlegen sein und ein hohes Maß an unserem neuen Tempospiel allen zeigen. Im Vergleich zum 1. Spiel haben sich unsere Jungs in der 1. Halbzeit deutlich gesteigert und konnten ein wirklich attraktives Handballspiel bieten. Zwischendurch lagen wir mit 2 Toren vorne. Konnten aber dennoch die 1.Halbzeit nicht für uns entscheiden und lagen mit 11:9 hinten. In der 1. Halbzeit sahen wir bis auf 2 technische Fehler im Spielaufbau (+ 4 Chancen liegen gelassen) eine deutliche Leistungssteigerung unserer Jungs! Wir haben uns richtig gut präsentiert!

Ärgerlich und auch fast analog zum 1. Spiel verlief die 2. Halbzeit für die HGW. Bis zum Anschlusstreffer (12:11) lief alles gut. Hiernach häuften sich schlagartig die technischen Fehler und alleine im 2.Durchgang blieben 9 hochkarätige Chancen ungenutzt. Sehr schade, da Hollenstedt zwischen der 17. und der 21. Spielminute Ihren Vorsprung auf 17:11 ausbauen konnte. Wir haben nicht aufgehört weiterzuspielen und haben gekämpft bis zum Ende. Auch wenn unser jüngster Spieler Fabio (erst 12 Jahre alt!), in den letzten 6 Minuten, 4 Tore für uns geworfen hat, kamen wir leider nicht über ein 26:18 hinaus. Dieses Resultat bedeutete zeitgleich das Aus im Wettbewerb zur Landesliga.

  1. Spiel gegen Dannenberg:

Da das Nicht-Erreichen der Landesliga für die nächst kommende Saison schon vor dem Spiel gegen den MTV Dannenberg fest stand, wollte die Mannschaft um jeden Preis ein gutes Handballspiel Ihren Fans präsentieren! Spieler die in den vorherigen Spielen nicht zum Einsatz gekommen sind, durften hier ran. Wir haben neben mehreren Positionsveränderungen erneut unsere Defensive auf 5:1 und später auf 6:0 umgestellt.

Gegen den direkten Aufsteiger zur Landesliga haben wir am Ende zwar deutlich 27:20 verloren, aber haben nach der 1. Halbzeit (16:7) deutlich aufgeholt! Ich empfand, das hier das offene Aufspielen (es ging um nichts mehr für uns) bei einigen Spieler gut getan hat. Ole konnte sich toll durchsetzen und konnte 3 Tore in Folge für uns erzielen. Alleine die Statistik spricht für uns! In diesem Spiel haben wir nur die Hälfte an technischen Fehler gemacht. Auch bei den vergebenen Chancen lagen wir unter der Hälfte vom Spiel zuvor. Erneut ein großes Lob an unseren jüngsten Fabio, der zusammen mit Ole (beide 3 Torerfolge) hinter Erik (5) und Luca (7) die meisten Tore erzielt haben.

mJB Quali