WJB begeistert weiter – mJA mit erster Saisonniederlage – Herren 1 wieder knapp geschlagen!

Mit wieder funktionierendem NUSCORE (wichtig sonst gibt es wieder Strafen) ging es in das nächste Spielwochenende. Dabei war der Samstag für die HG mau – der Sonntag „fast“ makellos.

Aber schauen wir zunächst auf die beiden Landesliga Jugenden, die am Sonntag in der BBS Heimspiele hatten. Den Auftakt machte die wJB und mit 2 Siegen im Rücken und viel Selbstbewusstsein. In Spiel eins und zwei war es die Defensive die mit nur 8 bzw. 14 Gegentreffern die für den Sieg verantwortlich war – die Offensive mit 12 und 15 Toren hatte da noch etwas Luft nach oben. Zu Gast am Sonntag der HV Lüneburg – vor der Saison eher Favorit – doch davon war nix zu sehen. Nach einer recht ausgeglichenen Anfangsphase (4:4 nach 10 Minuten) dann ein 7:0 Lauf für die Mädels der HG – und so zur Pause eine klare 14:5 Führung. Auch in Halbzeit Zwei wurde es nicht mehr spannend – und auch dank eines weiter 7:0 Laufes kurz vor Ende stand dann ein 26:12 Sieg. Wieder sehr wenig Gegentreffer – aber diesmal auch eine für ein Handballspiel gute Anzahl an eigenen Toren. Erwähnenswert, die Tore verteilen sich auf 9 Schützinnen, am effektivsten dabei Lani mit 5! 6:0 Punkt nach 3 Spielen, das hatten wir alle nicht unbedingt erwartet – umso schöner!

Ebenfalls 4:0 Punkte nach zwei Partien hatte unsere mJA – doch hier gelang gegen die ebenfalls verlustpunktfreie SVGO Bremen leider nicht Sieg 3. Schuld daran eine schwache Phase im ersten Durchgang. Auch hier zunächst alles ausgeglichen, nach 10 Minuten ein 4:5. Doch die folgenden 20 Minuten waren dann nicht so richtig erfolgreich – 5:11 in dieser Phase führten zu einem 9:16 Halbzeitrückstand! Da nutze es leider nichts mehr, dass Halbzeit zwei völlig ausgeglichen war, ja sogar mit 13: 12 an Kicks Jungs ging. Auf weniger als 4 Tore Rückstand kam die mJA nicht mehr heran – und damit war die 22:28 Niederlage besiegelt. Schade ohne die 20 Minuten in Halbzeit 1 wäre vielleicht mehr drinne gewesen!

Übergang zum Samstag und damit den Spielen unserer beiden Herren Teams – beide leider mit Niederlagen. Die Herren 2 hatte nach dem Auftaktsieg diesmal eine sehr kleine Truppe mit nach Hollenstedt zur Zweiten des TuS Jahn dabei – und es wurde leider eine klare Niederlage - 15:25.

Deutlich knapper mußte sich die Herren 1 bei der Zweiten des HV Lüneburg geschlagen geben. Im der dritten Begegnung der Saison die dritte knappe Niederlage – das sollte sich schnell ändern. Mit 34:37 waren es wie im ersten Spiel drei Toren zu wenig, im Spiel 2 sogar nur zwei zu wenig! Am Samstag lag die HG in Halbzeit 1 lange vorne – doch aus einer 11:9 Führung in Minute 18 wurde bis zur Pause ein 13:17 Rückstand – dies vielleicht entscheidend. Auch der Kampfgeist in Durchgang Zwei hat leider nicht gereicht! Vier Minuten vor Spielende waren unsere Männer bis auf ein Tor dran – doch die Schlußphase ging mit 4:1 an Lüneburg – sehr schade. Aber die Ergebnisse zweigen unsere Herren 1 ist immer nah dran am Sieg – und dieser wird bald kommen!

Am Sonntag gab es – bis auf die oben beschriebene Niederlage der mJA - nur Erfolge. Nach dem 24:20 Sieg bei der Zweiten des MTV Eyendorf hat unsere Damen 2 weiterhin eine weiße Weste und 6:0 Punkte – Tabellenführung! Ebenfalls 6:0 Punkt auf dem Konto hat unsere mJB auf dem Konto nach dem 21:9 über Neu-Wulmstorf und dem sehr knappen 15:14 Sieg über den TSV Auetal. Gegen den Tabellenführer Hollenstedt muss nächstes Wochenende aber eine Leistungssteigerung her. Trotzdem die Qualifikation für die Regionsoberliga (hierzu reicht auch Platz 2) ist sehr nahe.

Schon abgeschlossen die Vorrunde bei der mJC – und nach den beiden Siegen am Sonntag gegen die HSG Seevetal (20:9) und die HSG Elbmarsch (17:7) sind Norberts Jungs für die ROL qualifiziert! Zu Platz 1 fehlten am Ende 4 Tore – nachdem es am letzten Wochenende gegen den Vorrundensieger TuS Jahn Hollenstedt ein 16:16 Unentschieden gegeben hatte.

Bleibt die wJC – an diesem Sonntag auch mit zwei Siegen (19:3 gegen Seevetal, 12:11 gegen Hollenstedt II) – doch hier reicht nach den beiden Niederlagen zuvor nur zu Platz 3 – und somit spielen Thorstens Mädels nun in der Regionsliga weiter. Entscheidend das knappe 14:15 gegen den Nachbarn HSG Elbmarsch!

Das war es also das meist erfolgreiche Spielwochenende der HG – und vor den Herbstferien geht es dann noch einmal rund, am 28/29. September. Die Jugenden kämpfen ein letztes Mal in der Vorrunde um den Einzug in die Regionsoberliga. Auch die beiden Landesligisten, alle 4 Erwachsenen Teams und die wJA am Start – also viel los. Samstag und Sonntag geht es dabei auch in der BBS um Punkte!

 

Heimspiele der HG Winsen am nächsten Wochenende:

 

Sa. 28.09.2019 BBS

  

13:50 - mJB Vorrunde gegen MTV Eyendorf II

15:30 - mJB Vorrunde gegen TuS Jahn Hollenstedt

 

So. 29.09.2019 BBS

  

11:30 - Herren 2 Regionsliga gegen MTV Embsen II

13:20 - Damen 2 Regionsliga gegen Tus Jahn Hollenstedt III

15:10 - Damen 1 Regionsoberliga gegen SV Garßen-Celle II

 

 --------------------------------------------------------------------------------------------------------------------