Herren 1 mit fünftem Sieg in Folge - Erste Niederlage für arg dezimierte Damen 1 - Landesligisten spielfrei.

Nach sieben sieglosen Spielen – Sieben Spiele ohne Niederlage – so die Bilanz der Herren 1. Da in der zweiten Serie ein Unentschieden enthalten war – heißt dass 13:15 Punkte, Platz 6 und ein Torverhältnis von PLUS 17! Ein positives Torverhältnis haben sonst nur die Top 3 der Liga. Am Sonntag zu Gast in BBS die Zweite des HV Lüneburg (und nicht wie fälschlicherweise von mir letzte Woche geschrieben die Erste – die Spitzenreiter sind) – Vierter der Tabelle. In Halbzeit 1 lagen unsere nur ein einziges mal in Front – und zwar 1:0. Danach ein ausgeglichenes Spiel bei dem die Gäste einen Vorsprung von bis zu 3 Toren herausarbeiten konnten. Zur Halbzeit ein 9:10 Rückstand aus Winsener Sicht. In Durchgang zwei zunächst dasselbe Bild – Vorsprung Lüneburg – maximal Ausgleich für unser Team. Doch dann in der 52. Minute mit dem 18:17 die HG erstmals seit Minute 2 in Front – und nach erneutem 18:19 Rückstand dann der entscheidende 4:0 Lauf zum 22:19. Das war entscheidend für den viel umjubelten 23:21 Sieg unserer Herren 1. Die Serie hat gehalten. In zwei Wochen kommt dann tatsächlich einer der TOP-3 nach Winsen – es kommt zum Derby gegen die SG Luhdorf/Scharmbeck. Nach der knappen 27:28 Niederlage in Luhdorf – möchte unser Team dieses Rückspiel unbedingt gewinnen und das Punktekonto ausgleichen!

Weniger Glück für die Damen 1 – und irgendwann mußte es passieren – bei der Verletzungsmisere, die scheinbar von Woche zu Woche schlimmer wird. So war das Spiel gegen den TuS Bergen II schon im Vorfeld problematisch. Trotzdem hatte die von 4 A-Jugendlichen unterstütze Damen 1 lange die Chance tatsächlich auch dieses Spiel zu gewinnen – doch leider eine knappe 25:26 Niederlage – sehr schade. Wenn man sich die Aufstellung vom ersten Spieltag ansieht fehlen in Andreas Team 6 von 11 Feldspielerinnen – dazu noch die dort noch nicht spielberechtigte Marleen, jetzt ebenfalls verletzt. Da war von Beginn an klar - das wird schwierig. Wie so oft der bessere Start für die HG 6:3 – doch dann 5 Tore in Folge für die Gäste – und zur Halbzeit ein 10:12 Rückstand. Doch besonders 10 Tore von Jule, sowie 6 von Anni und 5 von Christina ließen unsere Damen 1 weiter auf einen Sieg hoffen. Besonders bei 22:19 nach 48 Minuten und 24:22 nach 54 Minuten war diese richtig groß. Doch dann wieder ein Lauf für die Gäste, diesmal 4 Treffer am Stück zum 24:26 Rückstand. Da half auch der Anschlußtreffer kurz vor Ende nicht mehr – das Spiel ging mit 25:26 verloren. Eigentlich soll es schon nächstes Wochenende das Rückspiel geben – aber da dort die wJA auch spielt wird es für die Damen 1 sehr schwierig ein Team aufzustellen. Wir hoffen auf eine Spielverlegung. Heute haben die Damen super gekämpft – aber leider kurz vor Ende die Kraft und Konzentration verloren – schade.

Leider eine weitere Niederlage für die Damen 2, die auch selten in Bestbesetzung aktiv sind. Zu Gast in Winsen die Zweite des MTV Eyendorf – und (trotz 8 Toren von Alicia) das Spiel ging mit 17:24 an die Gäste. Somit hat die Damen 2 jetzt 13:13 Punkte.

Was gab es noch am Wochenende – unsere beiden Landesliga Teams waren spielfrei – aber andere Mannschaften mußten ran.

Am Samstag nur die wJD in der BOL mit zwei Spielen – und es waren zwei gute. Zunächst ging es gegen den TVV Neu-Wulmstorf und den Mädels gelang in der Regionsoberliga der dritte Sieg. 14:8 die sehr klare Sieg. Im zweiten Spiel ging es gegen den Vierten TV Uelzen und fast hätte es auch hier zumindest einen Punkt gegeben. Der Treffer zur 9:10 Niederlage fiel erst ganz kurz vor Ende der Spielzeit. Aber auf den Leistungen kann Thorsten aufbauen – die Mädels haben sich weiterentwickelt.

Klare Niederlage diesmal in der BOL für unsere mJB. Es ging zum TuS Jahn Hollenstedt und die Jungs gingen hier recht deutlich mit 23:35 unter. Schade – aber das wird im nächsten Spiel bestimmt wieder besser.

Bleibt die mJC, die an diesem Wochenende in der BOL richtig kämpfen musste um weiterhin ohne Verlustpunkt von der Tabellenspitze zu winken. Beim TSV Nettelkamp wurde es trotz einer 5 Tore Führung 20 Minuten vor Spielende wurde es wirklich noch richtig knapp. Doch die Jungs von Norbert konnten einen zwei Tore Vorsprung in Ziel retten zum 20:18 Endstand.

Das war dann fast der Januar – am Montag spielt unsere wJE noch ein Nachholspiel gegen die SG Luhdorf Scharmbeck und will für die HG mit einem Sieg den Januar verabschieden.

So richtig weiter geht es erst in 14 Tagen – denn auf Grund der Ferien ist Pause. Einziges angesetztes Spiel mit HG Beteiligung die Partie der Damen 1 in Bergen – welches aber (siehe oben) hoffentlich verlegt wird. Wir melden uns dann in 14 Tagen wieder.

.

 

 

Die nächsten Heimspiele der HG Winsen :

 

Sa. 08.02.2020 - BBS

18:00 ROL - mJB gegen HF Altmark-Wendland

 

Sa. 08.02.2020 WINarena

16:20 ROL - mJC gegen SG Adendorf/Scharnebeck II

 

So. 09.02.2020 - BBS

11:30 RL - wJC gegen TuS Oldau Ovelgönn

 

So.09.02.2020 - WINarena

13:30 LL - wJB gegen TV Oyten

15:10 LL  mJA gegen ATSV Habenhausen

17:00  ROL - Herren 1 gegen SG Luhdorf/Scharmbeck   - DERBY

 --------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.