"Enge Spiele mit Sieg und Niederlage für die Landesligisten - Damen 1 weiter verlustpunktfrei - Herren 1 setzen Erfolgswelle fort!

Herzlich willkommen im Jahr 2020 – nach Bording und einer kurzen Vorbereitung ging es an diesem Wochenende wieder los – das Jahr 2020 hat für die HG Winsen begonnen! Das allererste Spiel durfte die mJB bei der HSG Lachte Lutter bestreiten und leider ging dieses Spiel verloren. In der Folge dann aber 7 Siege und nur 2 weitere Niederlagen für unsere Handballer und Handballerinnen. Hier die Übersicht.

In der Landesliga ist unserer mJA ein weiterer Sieg gelungen! Im ersten Rückrundenspiel ging es zur SG Findorff nach Bremen – und es wurde ein Krimi. Am Ende einer sehr ausgeglichenen Halbzeit ging es mit einem 18:19 Rückstand in die Pause. Und es blieb unglaublich eng – und erst 10 Minuten vor Ende konnte die HG wieder einmal in Führung gehen und als Bahram mit weniger als 60 Sekunden auf der Uhr zum 34:32 traf war der Sieg geschafft. Da störte der Anschlusstreffer der Bremer zum 34:33 Endstand (aus Sicht der HG) nicht mehr. Damit behaupten Kicks Jungs Platz 3 mit jetzt16:4 Punkten. Top!

Auch das Spiel unser zweiten Landesliga-Mannschaft der wJB wurde mit einem Tor entschieden – in diesem Fall aber leider gegen die HG Winsen. Am Sonntag zu Gast der Tabellenzweite die HSG Phoenix. In der Hinrunde konnten die Winsener Mädels sehr überraschendbei Phönix gewinnen und auch an diesem Sonntag wäre fast wieder etwas möglich gewesen. Ein Spiel im Zeichen der Abwehrreihen und somit sehr Torarm. Zur Pause lag die HG mit 10:8 vorne - doch Halbzeit 2 war dann kurios. Unser Team ließ nur 6 Gegentreffer zu – es hätten also 5 eigene Treffer für ein Sieg gereicht, 4 für ein Unentschieden – aber leider schafften Beccys Mädels nur 3 Treffer in 25 Minuten und somit eine 13:14 Niederlage! Das war dann nicht genug um etwas zählbares aus der Partie mitzunehmen. Der entscheidende Treffer für die Gäste knapp 2 Minuten vor Spielende – sehr schade. Auf der anderen Seite – dem Favoriten aus Twistringen konnte wieder ein sehr enges Spiel abgerungen werden – das gibt Hoffnung für die nächsten Aufgaben. Platz 4 soll verteidigt werden!

Weiterhin richtige erfolgreich unsere Herren 1! Nur zur Erinnerung – die Spiele 1 bis 7 gingen verloren – seitdem 5 Spiele ohne Niederlage – 4 Siege und ein Unentschieden. Da hat sich ein Team aus dem Sumpf gekämpft! Zu Gast am Sonntag der TSV Wietzendorf II – mit 11:9 Punkten vor dem Spieltag auf Platz 5! Nach 20 ausgeglichenen Spielminuten (11:11) konnte sich die HG zur Pause mit 16:14 leicht absetzen. Halbzeit ZWEI dann mit 18:11 richtig deutlich an unsere Herren zum 34:25 Sieg! Klasse Leistung – und der Lohn jetzt Platz 8 mit 9:15 Punkten – da ist der Anschluss an das Mittelfeld geschafft! Jetzt heißt es mit gleicher Konzentration auch das nächste Spiel bei Zehnten, den HF Altmark Wendland angehen um so den Abstand nach unten zu Vergrößern.

Im Bereich WJA/Damen gibt es zur Zeit leider ganz viele Ausfälle – Verletzungspech, Erkrankungen und berufliche Verpflichtungen machen es immer recht Schwierig ein schlagkräftiges Team auf die Platte zu bekommen. Umso bemerkenswerter die Ergebnisse und Platzierungen. Die Damen 1 mussten am Samstag zum TVV Neu-Wulmstorf und es wurde das erwartet schwierige Spiel. Von Beginn an hatte das Team von Andreas besonders in der Abwehr Schwierigkeiten mit der agilen Spielmacherin der Gastgeberinnen, sowie mit den Pässen an den Kreis. Trotzdem zunächst eine 8:5 Führung nach 15 Minuten. Doch dann in Überzahl und trotz 7-Metern auf einmal der Ausgleich für die Gastgeberinnen – und zur Pause sogar ein 11:12 Rückstand! Auch im zweiten Durchgang ließ die HG viele Chancen liegen und so gelang es einfach nicht den TVV abzuschütteln. Im Gegenteil das Spiel schien sogar zu kippen – doch einige schöne Rückraumtreffer von Marleen und Anni und ein Kampfgeist im Team retteten die HG. Als dann Laura 20 Sekunden vor Ende zum 25:23 Endstand getroffen hatte war der Jubel groß! Damit die Damen 1 trotz der dünnen Personaldecke immer noch ohne Verlustpunkt an der Spitze der Tabelle mit 18:0 Punkten.

Blick auf die Zweiten Damen und Herren.

Ganz wichtig der klare Sieg der Herren 2 gegen die Zweite des TuS Jahn Hollenstedt! Schon zur Halbzeit war das Spiel zu Gunsten der HG entschieden – 13:5 – und auch im zweiten Durchgang konnte dieser Vorsprung gehalten werden zum 25:15 Endstand! Dies der dritte Saisonsieg und mit 6:12 Punkten ist der Anschluss nach oben wieder hergestellt!

Am Sonntag dann noch eine Niederlage der zweiten Damen in der ungewohnten Roydorfer Halle gegen den TSV Bienenbüttel. Zur Halbzeit noch eine 11:8 Führung – die aber nicht gehalten werden konnte. Der erste Rückstand nach knapp 43 Minuten – und nach 60 Spielminuten dann eine unnötige 19:21 Niederlage. Trotzdem , 13:9 Punkte bedeuten weiterhin Platz 2 – nach Minuspunkten sind allerdings jetzt 5 Team besser als die HG!

Ein Blick auf die weiteren Jugenden.

Beim ersten Spiel des Jahres leider eine Niederlage für unsere mJB in der Regionsoberliga. Die Jungs mussten mit sehr kleinem Kader zum Tabellenzweiten der HSG Lachte-Lutter. Mit einem 16:19 ging es in die Pause – wobei zwei Gegentreffer kurz vor der Pause ärgerlich waren. In Halbzeit zwei kam die HG nochmals bis auf einen Treffer heran – doch zum Ende des Spiels hatten die Gastgeber mit 33:28 die Nase vorne.

Erfolg am Samstag auch für die WJC die im Spitzenspiel der Regionsoberliga beim TuS Jahn Hollenstedt II. Vor dem Spiel die HG verlustpunktfrei und Hollenstedt mit zwei Minuspunkten. Die Erste Halbzeit ging klar mit 15:8 an Thorstens Truppe – eigentlich alles klar. Leider nein, denn ein Einbruch und gut 4 Minuten vor Spielende waren die Gastgeberinnen auf ein Tor dran (19:20). Doch gerade noch rechtzeitig konnten die Mädels die Kurve kriegen – Fedelaine und Lena zum 22:19 - auch hier störte der Gegentreffer zum Endstand von 22:20 für die HG Winsen nicht mehr. Somit bleiben die Mädels verlustpunktfrei.

Gleiches gilt für die mJC! Die Jungs eindeutig eine Klasse zu niedrig unterwegs – Nach dem 43:23 Erfolg gegen den Vierten (MTV Dannenberg) bedeutet dies 14:0 Punkte und ein Torverhältnis von +129. Der knappste Sieg war dabei mit 12 Toren Differenz. Alle Achtung. Mal sehen ob am Ende der Spielzeit auch eine Null steht!

Die wJA musste extrem ersatzgeschwächt und mit der Hilfe aus der wJB zum Auswärtsspiel nach Bienenbüttel! Es wurde ein Sieg mit 24:18 beim Vorletzten. Damit sind Jans Mädels jetzt auf Platz 2 mit 14:6 Punkten. Bleibt zu hoffen, dass der Kader sich langsam wieder füllt!

 

 

Die nächsten Heimspiele der HG Winsen :

 

Die nächsten Spiele erst am 25/26.01!

 --------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Termine

Nächste Heimspiele:

Sa. 08.02.2020

BBS

18:00 ROL - mJB gegen HF Altmark-Wendland

WINarena

16:20 ROL - mJC gegen SG Adendorf/Scharnebeck II

 

So. 09.02.2020

BBS

11:30 RL - wJC gegen TuS Oldau Ovelgönn

WINarena

13:30 LL - wJB gegen TV Oyten

15:10 LL  mJA gegen ATSV Habenhausen

17:00  ROL - Herren 1 gegen SG Luhdorf/Scharmbeck   - DERBY

 

24.02.2020
20 Uhr JHV TSV Winsen
20.03.2020
19 Uhr JHV HSV Stöckte

 

 

amazon

amazon

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.