"Fast" perfekter Jahresausklang. 9 Siege bei nur 3 Niederlagen für die HG Winsen!

Und schon ist das letzte Punktspiel des Jahres 2019 gespielt – erinnert sich noch jemand an Spiel 1 2019? Es war ein Unentschieden unser wJD gegen Hollenstedt – 12:12 damals das Ergebnis. Im letzten Spiel dieses Kalenderjahres mussten unsere Herren 2 ran – leider mit einer knappen 15:19 Niederlage bei Eyendorf 2. Das aber nur einer von zwei kleinen Schatten auf dem sehr erfolgreichen Spieltagswochenende. Klarer Sieg für die Herren 1 – wichtiger Erfolg für die wJB in der Landesliga bei Eyendorf – und leider eine unnötige Niederlage im wohl Torreichsten Speil des Jahres für unsere mJA – hier die genaueren Infos!

Fangen wir diesmal mit den ersten Herren an – wie schon öfters berichtet ein Saisonauftakt zum Vergessen – 7 Niederlagen am Stück - doch dann Sieg, Unentschieden, Sieg – und dann am Samstag ein richtig deutlicher Erfolg beim MTV Tostedt. Schon zur Pause konnten unsere Herren eine deutliche 12:7 Führung herauswerfen – und diesmal blieben sie konsequent, zogen Stück für Stück weiter davon zum ungefährdeten 28:16 Auswärtssieg beim MTV Tostedt. Damit 7:1 Punkte aus den letzten 4 Spielen – und insgesamt 7:15 Punkten und Platz 9 (wobei bei einem Sieg von Luhdorf am Dienstag gegen Heidmark II winkt sogar Rang 8). Sehr interessant der Blick auf das Torverhältnis, das zeigt die Herren 1 gehören nicht so tief in den Keller! PLUS 2 – als Vergleich, nur 3 Teams in der ganzen Liga haben ein positives Torverhältnis!

Bei den Damen hätte es eigentlich zweimal das Spiel HSG Elbmarsch gegen HG Winsen geben sollen – die Ersten und die Zweiten jeweils gegeneinander. Doch die Ausfallmisere bei den Damen 1 hält an – und da auch die WJA selber aktiv war und nicht aushelfen konnte, musste das Spiel der Regionsoberliga verlegt werden. In der Regionsliga ein Erfolg der Damen 2 gegen die HSG Elbmarsch, mit 23:15 (Halbzeit 13:6) ein deutlicher Erfolg mit Unterstützung unserer Jugend A.

Jugend A, allerdings männlich das nächste Thema. Wer 46 Tore in einem Spiel wirft hat dieses Spiel zu 99,9% auch gewonnen – nicht so unsere mJA am Samstag bei Jugendhandball Wümme. Denn den 46 Treffern standen (kein Witz) 49 Gegentreffer gegenüber. 95 Tore in einem Spiel – das bedeutet alle knapp 40 Sekunden ein Tor – das ist schon etwas außergewöhnlich. Schon zur Pause mit 23:23 ein normales Handball-Ergebnis nach 60 Minuten. Im zweiten Durchgang konnte die HG zunächst auf 30:26 davonziehen, doch dann ein 8:2 Lauf der Gastgeber! Gut 10 Minuten vor Spielenden noch eine letzte Führung (39:38) für Winsen, doch dann 5 Tore am Stück für Wümme und die Entscheidung – diesen Rückstand konnten Kicks Jungs nicht mehr egalisieren und so Stand mit dem 46:49 die zweite Saisonniederlage fest!. In der Tabelle bedeutet dies Platz 3 – was ja auch weiterhin sehr gut ist.

Unser zweites Landesliga Team (wJB) war nach zuletzt 3 Niederlagen in Folgen (die ersten 3 Niederlagen der Saison) wieder erfolgreich. Zum Auftakt der Rückrunde ging es zum Nachbarn (sowohl regional als auch in der Tabelle) nach Eyendorf. Wie schon im Hinspiel konnte der MTV Eyendorf bezwungen werden, auch wenn diesmal die Gastgeberinnen lange die Nase vorne hatten. Aber über einen 9:9 Halbzeitstand gelang ein sehr wichtiger 17:15 Sieg (bitte mal vergleichen, hier 32 Tore, bei der mJA 95….)! Damit konnte der vierte Platz in der Tabelle gefestigt werden. Diesen zu halten ist das aktuelle Ziel für die Saison, denn dann kann die Qualifikation für die Saison 20/21 ausgelassen werden! Egal wie es ausgeht – und wie schon öfters erwähnt – tolle und überraschende Saison unserer wJB!

Somit dann zu den weiteren Jugend-Teams – diesmal von A nach E!

Am Sonntag unsere wJA zu Gast bei Jugendhandball Wümme II – eine klare Sache! Ein 8:0 Lauf zu Beginn (mit 6 Toren von Celina) – da war schon alles entschieden. Über ein 18:6 zur Pause gelang Jans Mädels ein sehr deutlicher 36:13 Erfolg gegen das Tabellenschlusslicht. Aktuell bedeutet dies Platz 2 in der Tabelle (allerdings mit einem bzw. zwei Spielen mehr als die Konkurrenz). Kurzer Blick hier auf die Torschützenliste – Celina ist vorne mit jetzt 102 Treffern aus 9 Spielen!

Zwei Erfolge gleich für die mJB von Lars. Zunächst am Samstag zu Gast der TV Jahn Schneverdingen und ein klarer 33:28 (16:14) Erfolg. Entscheidend hier ein 4:0 Lauf nach der Pause. Am Sonntag dann das Nachholspiel gegen den Tabellenletzten VFL Westercelle – und auch hier schon zur Pause eine Führung (21:17), die zum 38:32 Sieg veredelt werden konnte. Mit diesen beiden Siegen spring unsere mJB auf Platz 2 – und wenn man bedenkt wie knapp die beiden Niederlagen gegen Hollenstedt und Bergen waren – (jeweils ein Treffer) – dann geht vielleicht noch etwas nach oben. Anfang Januar geht es gleich zum Zweiten Lachte-Lutter – richtungsweisend!

Zwei Kantersiege für die C-Jugend. In der Regionsoberliga zu Gast bei der mJC in Winsen der MTV Tostedt. Es gelang im sechsten Spiel der sechste deutliche Sieg! Völlig ungefährdet schon zur Pause eine 14:8 Führung – und zum Abschluss des Jahres ein 37:14 Sieg. Ganz klar, die Jungs wollen die Regionsoberliga gewinnen!

Auch schon öfters vermerkt, die wJC spielt in der falschen Liga. Auch hier zu Gast das Schlusslicht, die JSG Örtzetal – und das 38:9 (Halbzeit 17:4) war schon sehr deutlich. Spannender wird es dann am 11.01 – da geht es zum Zweiten dem TuS Jahn Hollenstedt II! Nach dem Spiel wird sich vielleicht schon zeigen ob der Staffelsieg möglich ist.

Sieg und Niederlage für unsere jüngsten Mädels, die wJE. Leicht ersatzgeschwächt gab es zunächst eine recht klare Niederlage (4:12) gegen den Ausrichter MTV Tostedt. Im Spiel zwei dann die HSG Elbmarsch der Gegner und dieses recht ausgeglichene Spiel konnte mit 12:11 gewonnen werden. Ausschlaggebend hier die sehr gute Abwehrleistung gegen die zwei stärksten Elbmarscherinnen durch Mia und Paula! Somit ein Sieg zum Abschluss über den sich die Trainerinnen freuen konnten!

Ja – das waren sie die Spiele 2019. Jetzt kommt am Dienstag noch die Weihnachtsfeier der Jugenden E bis B – eine Neuerung in dieser Saison – und dann wie immer zwischen den Jahren die Fahrt zum Turnier in Bording Dänemark! Auf diesem Weg wie immer ein herzlicher Dank an alle die sich für unsere HG und die Teams eingesetzt haben. Trainer, Betreuer, Sponsoren, Aktive, Eltern, Vorstand, Förderverein, Elbemasters-Team – ganz wichtig auch Schiedsrichter und Zeitnehmer – es gehören halt sehr sehr viele dazu, wenn ein Verein funktionieren soll. Dank an ALLE – und wir hoffen niemanden vergessen zu haben. Nach einem hoffentlich schönen Weihnachtsfest und fröhlichen Start ins neue Jahrzehnt – geht es dann am 11.01 weiter mit dem Spiel unserer mJB im Spitzenspiel bei der HSG Lachte-Lutter. Jungs – ihr habt die Verantwortung für den guten Jahresauftakt!

 

 

Die HG Winsen wünscht:

 

Frohe Weihnachten und einen guten Start ins Jahr 2020!

 --------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.