Aktuelles

30.11/01.12 Sieg und Niederlage für die Landesligisten

Landesliga: mJA siegt,  wJB mit Niederlage - Damen 1 weiter makellos, Herren 1 mit Unentschieden!

Am ersten Adventswochenende waren beide Landesliga Jugenden aktiv – und es gab einen weiteren Erfolg für die mJA – aber leider die dritte Niederlage in Folge für die wJB. Die ersten Damen mit kleiner Mannschaft in Celle erfolgreich – Herren 1 erkämpfen in einem hektischen Spiel ein Unentschieden.

Bereits am Samstag konnte unsere mJA die Erfolgsserie fortsetzen. Endlich einmal nur eine kurze Anfahrt zum Kreisderby zur JMSG Hollenstedt-Neu-Wulmstorf. Beim aktuellen Schlusslicht gab es eine sehr ausgeglichene erste Halbzeit in der beide Mannschaften sich mit der Führung abwechselten – folgerichtig, 15:15 beim Pausentee. Bis zum Stand von 27:27 nach knapp 54 Minuten blieb es so – doch dann der entscheidende Lauf der HG Winsen. Die letzten 5 Tore gingen allesamt an unsere Jungs - zum 32:27 Endstand! Platz 2 mit erst einer Saisonniederlage – und jetzt kommt am nächsten Samstag die „Übermannschaft“ der Liga, der VFL Horneburg in die WINarena!

Die weibliche Jugend B hat nach der ersten Saisonniederlage gegen Embsen, leider etwas den Erfolgspfad verlassen. Nach der Heimniederlage vor 7 Tagen gegen Mellendorf ging es am Sonntag zu Werder Bremen – ein Team der Spitzengruppe. Entscheidend für die Niederlage – die Startphase! 0:5 nach ¼-Stunde, 2:9 nach 20 Minuten. Das aufzuholen war dann trotz allen Kampfes nicht mehr möglich. Der Rest der Begegnung ging mit 11:9 an die HG-Mädels! 10 Minuten vor Ende als der Abstand auf 3 Tore zusammengeschmolzen war keimte noch einmal Hoffnung auf – doch es reicht nicht - Endstand 14:18. Mit 11:7 steht die HG nach Abschluß der Hinrunde auf dem vierten Platz – den zu verteidigen ist das Ziel für den Rest der Saison! Das letzte Spiel 2019, das erste der Rückrunde nun ein sehr wichtiges beim Fünften dem MTV Eyendorf!

Die Damen 1 konnten auch am Sonntag beim HBV 91 Celle ihre weiße Weste verteidigen. Auf Grund einiger Ausfälle machte sich ein kleiner Kader recht früh auf dem Weg in den Süden – aber von Beginn an war Andreas Truppe beim Schlusslicht wach! Über 4:0, 11:6 dann die 16:9 Pausenführung. Auch in Durchgang Zwei wurde es nie richtig spannend – auch wenn das Heimteam zwischendurch einen 4:0 Lauf verbuchen konnten. Der direkte 4:0 Konter der HG ließ alle möglichen Zweifel im Keim ersticken – und der Endstand dann mit 33:20 sehr deutlich. Das bedeutet 14:0 Punkte nach sieben Spielen. Zwei Spiele stehen noch an – erst daheim gegen Uelzen und dann geht es noch in die direkte Nachbarschaft zum Verfolger HSG Elbmarsch. Wäre doch schön wenn dann auch noch in der Tabelle hinten die NULL steht.

Zu den ersten Herren, die nach dem Katastrophen Start jetzt im zweiten Spiel in Folge nicht verloren haben. Zum zweiten Sieg reichte es bei der SG Adendorf/Scharnebeck leider nicht – obwohl dies möglich gewesen wäre. Vier Minuten vor Spielende gelang eine Zwei-Tore Führung – doch es folgten 3 Gegentreffer und somit ein Rückstand – der aber wenigstens knapp zwei Minuten vor Ende egalisiert werden konnte. Es wurde zwar danach noch hektisch – aber es fiel kein Treffer mehr. Somit ein 34:34 – mit einem gewonnenen Punkt oder einem verlorenen Punkt! Das wird sich am Ende der Saison zeigen. Die beiden ausstehenden Spiel des Jahres gegen das Schlußlicht Adelheidsdorf/Wahlingen und danach in Tostedt sind sehr wichtig, da müssen noch ein paar Punkte her!

Insgesamt gibt es bei den Damen aktuell einige Ausfälle – darunter litt am Samstag auch die Damen 2. Die Halbzeit 1 ging beim TV Schneverdingen mit 6:15 sehr deutlich verloren. Die Leistungssteigerung im Durchgang 2 dann zu spät – und so eine 20:26 Niederlage! Trotzdem aktuell weiterhin Platz 2!

Über diesem Platz würde sich die Herren 2 wirklich freuen – aber leider ist es aktuell der vorletzte Platz. Zum Abschluss des Heimspieltages in der BBS gab es gegen den TSV Gellersen ein sehr deutliche 22:41 Klatsche! Wobei zur Halbzeit beim Stand von 13:18 sah es noch nicht so deutlich aus!

Ein Blick auf die Jugend!

Leider wieder zwei recht deutliche Niederlagen für die mJE – mit 9:24 gegen Lüneburg und 4:18 gegen Westercelle – beides Teams aus der oberen Tabellenregion. In den letzten zwei Spielen des Jahres kommen mit Eyendorf und Tostedt nochmal zwei Spitzenteams – im Jahr 2020 dann aber die Spiele gegen die ebenfalls am Ende der Tabelle stehenden Teams aus Heidmark und Nettelkamp! Da wird noch ein Sieg gelingen!

In der Regionsliga der wJE am Sonntag das Spitzenspiel HG Winsen gegen den TSV Wietzendorf! Beide Mannschaften bis heute ohne Verlustpunkt – Witzendorf mit + 89 Toren, die HG mit +78. Nach spannende Halbzeit 1 (12:10 für die HG) zogen Thorsten Wrobels Mädels immer weiter davon zum 26:17 Endstand. Damit die Tabellenführung und für das Rückspiel schon einmal eine gute Ausgangsposition!

Ebenfalls an der Tabellenspitze unsere mJC in der Regionsoberliga. Beim 29:13 (16:5) Erfolg gegen die HSG Lachte-Lutter waren die Gäste chancenlos! Trotzdem, etwas Luft nach oben im Spiel ist noch – und dann gegen die Spitzenteams auch nötig!

Einen deutlichen Erfolg konnte unsere mJB in der BBS gegen die SG Adendorf/Scharnebeck einfahren. Das 41:32 in der Regionsoberliga war nach dem Erfolg am letzten Wochenende in Westercelle der zweite Sieg in Folge. Bedeutet jetzt 6:4 Punkte und Platz 3! 

Somit jetzt noch zwei Spieltagswochenenden - mit hoffentlich vielen Erfolgen für die HG-Winsen.! 

 

Heimspiele der HG Winsen am nächsten Wochenende

 

SAMSTAG 07.12.2019 in der WINarena

14:50 RL wJE gegen die HSG Elbmarsch

16:30 RL wJE gegen den MTV Tostedt

18:00 Landesliga mJA gegen den VFL Horneburg - Spitzenspiel

 

SONNTAG 08.12.2019 in der WINarena

10:30 ROL wJD gegen die HSG Elbmarsch

13:00 ROL wJD gegen den HBV 91Celle

15:10 ROL Damen 1 gegen TV Uelzen

17:00 ROL Herren 1 gegen die HSG Adelheidsdorf/Wathlingen

 --------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

16/17.11 Herren 1 mit erstem Sieg - Damen 1 siegen doppelt - mJA gewinnt Spitzenspiel

Endlich ein Sieg für die Herren 1 -Sieg 5 und 6 für Damen 1.  Landesliga Spitzenspiele - Sieg für mJA, Niederlage für wJB

Tief im November freuen wir Handballer uns, dass wir in der Halle spielen dürfen und nicht draußen – und es gibt vom aktuellen Spieltag einiges zu berichten!

Fangen wir mit unseren Landesligisten an – beide hatte ein Spitzenspiel in der WINarena. Die mJA gegen den verlustpunktfreien Tabellenzweiten TV Schiffdorf, die wJB gegen den ebenfalls verlustpunktfreien souveränen Tabellenführer aus Embsen. Es gab Sieg und Niederlage!

Schon am Samstag hatte unsere mJA den TV Schiffdorf zu Gast – und es wurde ein tolles Spiel und ein toller Sieg. Zu Beginn noch recht ausgeglichen – zog unser Team mit einem 6:0 Lauf zu Mitte der Halbzeit 1 auf 12:5 davon – schon fast eine Vorentscheidung! Bis zur Halbzeit wurde es noch deutlicher – 21:12 der Pausenstand! Im zweiten Durchgang versuchten die Gäste noch die Lücke wieder zu schließen – und bis auf 3 Tore kamen sie auch wieder heran, doch das letzte Tor des Spiels zum 37:32 Endstand erzielten die HG Winsen. 12:2 Punkte und Platz 3 – richtig erfreulich.

Ein ganz anderes Ende nah das Spitzenspiel am Sonntag bei der wJB. Zu Gast der ganz souveräne Tabellenführer der Landesliga Mitte der MTV Embsen. Ersatzgeschwächt – u.a. ohne die Seevetaler Gastspielerinnen – hatte unsere wJB diesmal keine Chance. 0:3 nach 5 Minuten, 1:8 nach 15; 3:12 zur Pause sind ein deutliches Ergebnis. In der zweiten Halbzeit ein Gegentor weniger – aber auch nur zwei geworfene! Somit eine klares 5:22 – das wäre auch in voller Mannschaftsstärke schwierig geworden – das muss neidlos anerkannt werden. Trotzdem – mit 11:3 Punkten sind die Mädels weiterhin Zweite – diesen Platz gilt es nächstes Wochenende gegen den Mellendorfer TV zu verteidigen! Auf geht’s!

Gleich doppelt erfolgreich unsere Damen 1. Auf Grund einer Spielverlegung ging es am Samstag zum Derby nach Luhdorf und am Sonntag ein weiteres Derby daheim gegen den TSV Bardowick – und in beiden Partien ein Arbeitssieg für die HG Winsen. Am Samstag zu Gast bei der SG Luhdorf/Scharmbeck. Nach gutem Start (6:2/10:5) wurde es um die Pause herum auf einmal eng – die letzten zwei Tore vor und die ersten zwei nach der Pause gingen an die Gastgeberinnen – und schon war der Vorsprung auf ein Tor geschmolzen! Doch Andreas Mannschaft riss sich dann wieder etwas zusammen und so langte es zum Schluss zu einem knappen 23:20 Sieg.

Mit diesem Ergebnis im Rücken sollte dann am Sonntag auch das Heimspiel gewonnen werden – vielleicht etwas deutlicher. Doch auch gegen den TSV Bardowick wurde es eher eng! Wieder ein guter Start (5:2) und wieder wurde es dann eng. Zur Pause eine Führung mit einem Tor – 13:12 – und auch nach der Halbzeit blieb es eng! Bei 19:18 dann doppelte Unterzahl für die HG – und als unsere Damen wieder komplett waren immer noch eine Führung (20:19). Dies war sehr wichtig!. Ein 4:0 Lauf – und das Spiel war zugunsten unserer Damen 1 entschieden. Mit dem Endstand von 24:20, der zweite Sieg am Wochenende und mit 12:0 Punkten jetzt auch die Tabellenführung! Glückwunsch!

ENDLICH – ist der Knoten auch bei der Herren 1 geplatzt – und wie. Nach einigen knapp verlorenen Spielen – sowie zwei deutlichen Niederlagen gegen Spitzenteams – mußte das Heimspiel gegen den TV Jahn Schneverdingen gewonnen werden, komme was da wolle. Es hat geklappt -auch wenn der Start verschlafen wurde. 1:4 zu Beginn – doch die HG konnte dann die Nervosität ablegen. Alleine 4 Tore am Stück vor dem Pausenpfiff führten zu einer 15:8 Führung. Damit war diesmal wirklich alles entschieden – und unsere Herren 1 konnte endlich den ersten Saisonsieg bejubeln, ganz ohne Zittern. 35:21 gegen Jahn Schneverdingen, das war hoffentlich der Befreiungsschlag! Die rote Laterne konnte auch abgegeben werden. Jetzt Platz 11 – und zu Platz 7 nur 3 Punkte Abstand – das sieht doch schon wieder besser aus!

Vor der Jugend noch ein kurzer Blick auf die Herren 2 – die nach dem Derby Sieg vor einer Woche, diesmal eine sehr deutliche Niederlage gegen den TVV Neu-Wulmstorf – 19:25.

Bei der Jugend schauen wir diesmal von A zu E. Die weibliche Jugend A mußte auch ersatzgeschwächt zum Spitzenspiel nach Tostedt! 33 Tore selber geworfen – und doch mit über 10 Toren verloren – da scheint es etwas Schwierigkeiten in der Abwehr gegeben zu haben. Nach der 33:47 Schlappe liegen Jans-Mädels jetzt auf Platz 3 – und wird Abwehr trainieren!

Die männliche B-Jugend wird auch etwas trainieren – die letzten 2-3 Minuten im Spiel, und hier insbesondere die letzte Minute! Beim Auswärtsspiel in Bergen war es ausgeglichen – 14:14 zur Pause, 21:21 sieben Minuten vor Ende. Danach schien das Spiel zugunsten der HG zu kippen - 24:22 nach gut 3 Minuten vor Ende. Doch dann ein 3:0 Lauf für Bergen und 25:24 für das Heimteam. 62 Sekunden vor Ende Hinausstellung für Bergen und Ausgleich mit 7-Meter! Ballgewinn in Überzahl und somit die Chance zum Sieg – doch dann ein unnötiger Ballverlust , Gegentreffer und nach dem Spiel gegen Hollenstedt die zweite Niederlage nach genau dem gleichen Muster. Sehr ärgerlich und sicherlich abstellbar! 25:26 in reinen Zahlen!

Die weibliche Jugend C hat am Samstag ihre Siegesserie in der Regionsliga fortgesetzt mit einem 17:12 Heimsieg gegen die SG Adendorf/Scharnebeck. Damit 8:0 Punkte und Platz 2!

Zwei klare Siege für Norberts mJD in der Regionsliga - zu für die mJD recht später Stunde am Sonntag in Eyendorf. Im Spiel 1 konnte der MTV Ashausen/Gehrden mit 20:11 besiegt werden, im Spiel 2 dann ein 17:3 gegen die Zweite aus Eyendorf. 14:0 Punkte und ganz klar Platz 1 für die HG.

Einen schweren Stand hat die mJE in der Regionsoberliga – aber die Jungs kämpfen uns spielen und lernen in jedem Spiel etwas dazu! Sehr gut Spiel 1 gegen den Dritten Wietzendorf. Nur ein Tor Rückstand zur Pause und 8:15 am Spielende. Spiel 2 war dann etwas schwieriger, da auch nur 6 gesunde Feldspieler dabei waren. Die Kraft ließ nach und Hollenstedt gewann 20:6 gegen unsere stark kämpfende mJC.

Somit auch dieses Handball-Wochenende Geschichte – weiter geht’s am 23/24.11!

 

 

Heimspiele der HG Winsen am nächsten Wochenende

 

SAMSTAG 23.11.2019 in der BBS

13:50 RL mJD gegen TVV Neu-Wulmstorf

15:40 RL mJD gegen die SG Luhdorf/Scharmbeck

 

SONNTAG 24.11.2019 in der WINarena

15:10 LL wJB gegen den Mellendorfer TV

17:00 ROL wJA gegen die JMSG Heise-Wendland

 --------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

In der Landesliga sogt die wJB weiter für Furore - Die Damen 1 gewinnen Spitzenspiel in Adendorf (oder besser Bleckede)

Ehre wem Ehre gebührt – für eine weitere positive Überraschung hat die wJB n der Landesliga Mitte gesorgt. Zu Beginn der Saison hatten viele Außenstehende die Sorge die Mädels würde doch einen schweren Stand haben – und nun nach dem Sieg gegen den Tabellennachbarn der HSG Phönix – ist das Team mit 11:1 Punkte auf Platz 2 – großes Kompliment für das Team, das aus Spielerinnen der HG Winsen, Asshausen und der HG Seevetal besteht, die als Gastspielerinnen dabei sind. Ein sehr erfolgreiches Modell! Zum Abschluß der Hinrunde hatten die Mädels jetzt noch die Spiele gegen Phönix (bisher 2 Minuspunkte), Embsen (bisher Null Minuspunkte), Mellendorf (vor dem Spieltag nu) und Werder Bremen II (bisher 3 Minuspunkte) vor sich – ein hartes Restprogramm. An diesem Sonntag bei der HSG Phönix (in Twistringen) der Auftakt zu dieser Spielreihe. Zunächst ein starker Beginn des Heimteams, dass mit 5:1 davonzog – doch dann kam die HG auf, glich zum 6:6 aus und konnte Sekunden vor dem Pausenpfiff erstmals in Führung gehen und dieses 8:7 in die Pause mitnehmen! Diese Führung wurde dann auch nie mehr aus der Hand gegeben bis zum viel mjubelten 19:15 Sieg! Wie immer ist Handball ein Mannschaftssport – Abwehr ist ebenso wichtig wie Angriff – doch ausnahmsweise seien heute einmal Charlotte mit Ihren 11 Treffern und Alina  mit einer Spitzenleistung im Tor herausgehoben – die Beiden waren schon sehr wichtig! Am nächsten Sonntag dann um 13:30 in der WINarena dann das nächste Spitzenspiel (den die HG gehört wirklich zur Spitze!) gegen den souveränen Tabellenführer, den MTV Embsen. Auch wenn dieser bisher 12:0 Punkte und +61 Tore hat – der knappste Sieg mit 5 Treffern – ich persönlich unterschätze die Chancen unserer wJB nicht mehr!

Für die ersten Herren ist es wahrlich eine sehr problematische Runde. Nach den knappen vermeidbaren Niederlagen zu Saisonbeginn – kommen jetzt zusammen mit Verletzungspech auch noch die Spitzenteams und etwas deutliche Ergebnisse gegen die HG. Nach 7 Spielen Null Punkte - das ist schon eine schwierige Situation. Am Samstag ging es nach Lüneburg zum HV, mit 10:2 Punkten auf Platz 3! Zur Pause ein 13:17 Rückstand, der in Halbzeit Zwei zwar nicht mehr anstieg, aber leider auch nicht schmolz! 28:34 der Endstand beim Sieg des HV Lüneburg. Jetzt einmal schütteln und ganz wichtig – am kommenden Sonntag werden die ersten zwei Punkte eingefahren gegen den TV Jahn Schneverdingen!

Die Ersten Damen bleiben ungeschlagen! Am Samstag ging es zum Tabellenführer, der SG Adendorf/Scharnebeck, der sein Heimspiel diesmal in Bleckede austrug! Die HG reiste mit 6:0, zum Gastgeber, dieser mit 9:1 Punkten an der Tabellenspitze! Sehr guter Start für unsere Damen – 3:0, 6:3 die frühen Führungen – kurz kam Adendorf noch auf ein Tor heran (6:7) – doch bis zur Pause dann ein deutliches 17:10! Aber was ist beim Handball schon deutlich – mal in Kiel nachfragen! Doch hier war es anders und die HG Winsen zog immer weiter davon – am Ende auf 9 Tore und einem sehr souveränen 33:24 Auswärtssieg! Damit heißt es jetzt HG Winsen 8:0 Punkte – Adendorf/Scharnebeck 11:3! Am nächsten Wochenende gleich 2 Spiele – Samstag zum Nachbarn der SG Luhdorf/Scharmbeck – Sonntag kommt mit dem TSV Bardowick ein weiterer Nachbar in die WINarena. Ziel ist das Wochenende weiterhin ohne Minuspunkt zu überstehen!

Stichwort SG Luhdorf/Scharmbeck – dort war am Samstag die zweite Herren erfolgreich – in einem wahren Krimi – an dessen Ende ein souveränes 24:23 stand!!!! So eng hätte es nicht werden müssen! Denn nach engen Anfangsphase zogen die Männer zur Pausenführung von 15:10 davon. Auch nach 10 Minuten vor dem Schlußpfiff immer noch 4 vor – doch dann – 4 Treffer in Folge fürs Heimteam und somit kurz vor Ende Unentschieden. Der Schlußpunkt mit Dramatik – bei 23:23 Strafwurf mit Abschluss des Spieles für die HG! Starke Nerven bei Benjamin – der versenkte souverän zum 24:23 Sieg! Wichtig für die zweite Herren die jetzt: 4:6 Punkte!

Am Sonntag dann noch die Damen 2 bei TuS Ebstorf gefordert. Nach einer ersten Halbzeit mit Abwehrproblemen, dann aber doch ein 22:20 Erfolg und weiterhin Platz 2 für die Damen 2!

Zur Jugend: Am Samstag in der Regionsoberliga aktiv die mJE, wJD, mJC und mJB. Die beiden jüngeren Teams mit jeweils 2 Niederlagen – die älteren mit Siegen! Dem Alter nach! Die mJE hat sich wieder ganz gut verkauft und in der stark besetzten ROL schon deutlich besser mitgehalten als zu Beginn! In der BBS unterlagen die Jungs der JSG Örtzetal 9:19 und danach dem TVV Neu-Wulmstorf mit 7:16.

Auch verbessert die wJD die es mit dem TUS Bodenteich und der HSG Heidmark aufnehmen musste. 9:13 im Spiel 1 und 8:16 in Spiel zwei ist doch schon deutlich enger als am ersten Spieltag der ROL.

Zweites Spiel, zweiter Sieg für unsere mJC! Wie die Damen 1 war die SG Adendorf/Scharnebeck der Gegner und Norberts Jungs siegten mit 34:20 noch deutlicher als unsere Damen! Nächster Gegner Ende November das Team aus dem anderen Winsen (Aller), bisher auch 4:0 Punkte!

Erfolg auch für die mJB, die in Richtung Dannenberg mußte zum HF Altmark-Wendland. Dort gab es einen sehr klaren 30:20 Sieg – nach der knappen Niederlage gegen Hollenstedt letztes Wochenende – im zweiten ROL Spiel somit der erste Sieg!

Am Sonntag dann am Ball in der Regionsliga die wJC, wJE und mJD – sowie die wJA in der Regionsoberliga. Auch hier von Klein nach Groß!

Die wJE hatte Heimspiel – und zunächst ging es mit den neuen Trainerinnen Maja und Celina gegen die JSG Adendorf/Bardowick – die wir schon in der Quali als Gegner hatten. Damals eine 6:15 Niederlage, diesmal über das ganze Feld 6:14 – um ein Tor verbessert! Im zweiten Spiel dann der TVV Neu-Wulmstorf II die Gegnerinnen. Etwas unsportlich in unseren Augen, das eine der sehr guten und fast 2 Kopf größeren Spielerinnen der Gäste hier in der Zweiten spielt. Hoch am Kreis anspielen und Tore werfen lassen – naja. Dafür spielen wir eigentlich keine Qualifikationsrunden! Aber unsere Mädels haben dagegengehalten – am Ende mit einer Doppeldeckung für diese Spielerin – und es gelang ein tolles 14:14. Mit etwas Glück am Ende wäre sogar ein Sieg möglich gewesen, aber das Unentschieden wurde wie ein solcher gefeiert!

Zwei Siege gab es für die mJD. Nach einen klaren 20:7 gegen die SG Luhdorf/Scharmbeck dann auch im zweiten Spiel gegen die Zweite des MTV Eyendorf 20 eigene Treffer, diesmal aber 11 Gegentreffer. Somit ein 20:11 Sieg und mit 10:0 Punkten klarer Tabellenführer!

Etwas mehr Gegenwehr als in den ersten beiden Spielen diesmal für die wJC beim TuS Oldau Ovelgönne. Über den Halbzeitstand von 15:13 konnte das Spiel mit 29:23 gewonnen werden. Somit die wJC auch Tabellenführer – das Team gehört eigentlich in die ROL.

Bleibt die wJA – die im Spitzenspiel der verlustpunktfreien Teams in der WINarena gegen die JSG Örtzetal antreten musste. Zum Abschluss des Spielwochenendes eine Niederlage. Mitte der ersten Halbzeit eine Schwächephase der HG. In dieser Zeit zogen die Gästen von 8: 9 auf 14:9 davon – Zur Pause dann 14:17 aus Sicht unserer Mädels. In der zweiten Hälfe konnte der Abstand noch einmal auf 2 Tore verringert werden – doch zum Schluß eine 31:37 Niederlage für Jans Team.

 

.wJB bei Phönix2WJB FEIERT DEN SIEG BEI DER HSG PHÖNIX

 

Heimspiele der HG Winsen am nächsten Wochenende

 

SAMSTAG 16.11.2019 in der WINarena

16:00 RL wJC gegen die SG Adendorf/Scharnebeck

17:30 Landesliga mJA gegen den TV Schiffdorf

19:20 RL Herren 2 gegen den TVV Neu-Wulmstorf

 

SONNTAG 17.11.2019 in der WINarena

13:30 Landesliga wJB gegen den MTV Embsen (Spitzenspiel!)

15:10 ROL Damen 1 gegen den TSV Bardowick

17:00 ROL Herren 1 gegen den TV Jahn Schneverdingen (erster Sieg kommt!!)

 --------------------------------------------------------------------------------------------------------------------