Aktuelles

14/15.09.2019 - Beide Landesliga Teams und Damen 1 siegen mit 1 Tor Vorsprung

Ein Tor Vorsprung reicht 3 x zum Sieg. Beide Landesliga Jugenden und Damen 1 setzen sich knapp durch!

Mit einigen Krimis konnte die HG Winsen an diesem Wochenende aufwarten – drei dieser Krimis wurden erfolgreich beendete, nur die Herren 1 mußten sich knapp geschlagen geben.

Beginnen wir mit dem Samstag und dem Spielen unserer Landesliga Jugenden, wJB und mJA. Beide hatten letzte Woche ihre Auftaktpartien gewonnen – und konnten beide nachlegen.

Am Samstag ging es für die wJB nach Bremen zum TuS Komet Arsten II. Tor 1 der Partie ging dn die HG, doch bis zu Pause wogte die Führung hin und her und zur Pause somit ein 7:7. Nach der Halbzeit zwei Treffer für die Gastgeberinnen – doch dann 6 Tore in folge für Beccys Mädels und eine 4 Tore Führung – die nach dem letzten Winsener Treffer durch Nele 4 ½ Minuten vor Spielende. Eigentlich eine klare Sache – doch es wurde noch eng. Arsten traf noch 3 mal – und 30 Sekunden vor der Schlusssirene der Spielstand aus Winsener Sicht nur noch 15:14. Doch es hat gereicht, es fiel kein Treffer mehr. 4:0 Punkte nach zwei Spielen, das war nicht direkt so zu erwarten. Glückwunsch Mädels – und jetzt kommt als nächstes mit dem HV Lüneburg ein recht dicker Brocken – aber mal sehen was geht!

Ebenfalls einen Sieg mit einem Tor gab es für die mJA bei der HSG Lesum/St.Magnus (Bremer Stadtteil). Auch wenn die beiden ersten Treffer an die Gastgeber gingen, konnte die HG sich im Laufe des ersten Durchganges deutlich in front spielen. Teilweise 6 Tore Vorsprung und zur Pause eine 16:12 Führung. Auch in Durchgang zwei konnte diese Führung eine Weile behauptet werden – doch ein kleine Schwächephase – und schon waren die Bremen auf ein Tor dran und knapp 10 Minuten vor Ende der Ausgleich. Es kam also wieder auf die Endphase an. 27:26 für die HG durch Oleg (58:19), Ausgleich 27:27 (58:56) – dann 45 Sekunden vor Ende das 28:27 durch Steven – und dann nur noch der Schlußpfiff. Auch hier 4:0 Punkte nach zwei Spielen, trotz einiger Ausfälle. Weiter geht es hier gegen die SVGO Bremen – ein Team mit ebenfalls zwei Siegen in zwei Spielen!

Krimi 3, dann am Sonntag in der WINarena – die Damen 1 trafen hier auf die Zweite des MTV Tostedt. Tostedt hatte Spiel 1 verloren, unsere Damen deutlich gewonnen. Gleich von Beginn zeigte sich, die Tostedterinnen waren ein anderes Kaliber als Neu-Wulmstorf letztes Wochenende. Es entwickelte sich ein spannendes Spiel in dem die HG meist etwas im Hintertreffen lag. Aber mit Kampfgeist und Willen blieb das Team dran – bis kurz vor Pause. Da dann kurz vor dem Ende noch zwei schneller Tostedter Tore zum 11:14 Pausenstand. Auf der Beginn von Durchgang 2 nicht erfolgreich und beim 13:18 Rückstand war die erste Niederlage in der WINarena der Saison recht nah. Doch unsere Damen 1 hat Kampgeist! Auf einmal ging angeführt von Anni alles viel flüssiger – und über ein 18:18 sogar eine 19:18 Führung. Spiel gedreht und jetzt davonziehen – leider nein. Tostedt fing sich wieder und als 2 Minuten vor Ende ein freier Wurf der HG neben das Tor ging – und der MTV im Gegenzug auf zwei vor erhöhte, war wieder eine Niederlage nah. Großer Kampgeist, Treffsicherheit und eine mutige aber erfolgreiche Umstellung in der Abwehr ließen es anders kommen. In der Abwehr wurde die zwei Rückraumschützinnen kurz gedeckt – sehr erfolgreich! Dazu ein Tor von Marleen und eines durch Alicia – Ausgleich. Doch Tostedt hatte noch einen Angriff – doch dieser wurde abgefangen und Marleen schaffte tatsächlich sogar noch der vielumjubelte 25:24 Siegtreffer! Wow, was ein Krimi. Mit Rückenwind geht es jetzt in zwei Wochen zum nächsten Spiel – wieder daheim!

Im letzten Spiel des Sonntages, dann leider doch die erste Niederlage der Saison in den Winsener Hallen! Die Herren 1 mußten gegen die HF Altmark-Wendland ran. Lange war das Spiel recht ausgeglichen – doch am Ende konnten die Gäste mit ihren lautstarken Fans jubeln und für unsere Herren 1 gab es mit 27:29 die zweite knappe Saisonniederlage in Spiel 2. Nach jetzt 0:4 Punkten sollte es aber dann bald die ersten Punkte auf der Haben Seite geben. Nächste Chance nächsten Samstag bei der Zweiten des HV Lüneburg!

Ein Blick auf die weiteren Ergebnisse des Wochenendes – bei dem am Sonntag das Computersystem leider ausgefallen ist – somit hier nur kurz die Resultate:

Damen 2 – mit einem sehr deutliche 35:19 gegen das junge Team des MTV Dannenberg!

Herren 2 – ein enges Spiel gegen den MTV Eyendorf II, mit dem besseren Ende für die HG (30:27)

wJA – mit 39:13 ein überlegener Sieg gegen den TSV Bienenbüttel

mJB – Zwei Siege zum Auftakt, Nue-Wulmstorf wurde mit 37:4 überrollt – und auch der 22:12 Sieg gegen den TSV Auetal war deutlich!

wJD – Sieg und Niederlage in der Vorrunde. 12:26 unterlagen die Mädels der HSG Elbmarsch – gefolgt von einem 18:6 Erfolg über die SG Luhdorf/Scharmbeck.

Die Resultate der mJC und mjD werden nachgereicht!

Somit Spielwochenende 2 vorbei – Samstag geht’s weiter!

 

Heimspiele der HG Winsen am nächsten Wochenende:

 

So. 22.09.2019 BBS

  

15:00 - wJB Landesliga gegen HV Lüneburg

17:00 - mJA Landesliga gegen SVGO Bremen

 

 --------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

07/08.09.2019 - Saisonauftakt mit Heimsiegen und Auswärtsniederlagen!

Saison 2019/2020 startet für die HG Winsen mit einem Sieg der wJA!.

Seit gestern läuft sie die Handballsaison 2019/20 – und schon das erste Woche zeigt wie unterschiedlich Erfolg und Misserfolg, Freud und , ja leider auch Leid beieinander liegen.

Zum allerersten Saisonspiel durfte die wJA in der übergreifenden Regionsoberliga ran, gegen Jugendhandball Wümme II. Ein sportlich gelungener Auftakt – die Mädels gewannen sehr deutlich mit 37:11 – aber einer mit Beigeschmack. Nach 9 Toren verletzte sich unsere Fenja vermutlich recht schwer. Gleich im ersten Spiel eine Verletzung – schon tragisch. Wir wünschen dir gute Besserung Fenja.

Der Sonntag brachte dann Siege und Niederlagen! Dabei schauen wir zunächst auf unsere beiden Landesliga Jugenden.

In einer nicht gerade torreichen Begegnung konnten die wJB im Derby gegen MTV Eyendorf einen etwas überraschenden 12:8 Sieg einfahren – bedenkt man, dass es beim Quali Turnier im Mai noch eine 4:11 Niederlage gegeben hat! Grundstein zum Erfolg – der sehr gute Start. Über ein 3:0 nach 5 Minuten stand es nach 16 Minuten 7:2. Danach leider bis zum Pause kein Winsener Treffer mehr – dafür 3 Eyendorfer – 7:5 der Pausenstand. Wichtig, gleich nach der Pause endlich wieder ein Treffer für Beccys Team – und so wurde es bis zum Ende nicht mehr eng und unsere wJB hab dank des 12:8 Erfolges erst einmal 2 Punkte auf der Haben-Seite. Glückwunsch.

Ebenfalls ein Heimspiel zu Saisonbeginn für die mJA in der Landesliga gegen die SG Findorff – und unser mJA hatte einige Ausfälle zu beklagen – aus unterschiedlichen Gründen – inklusive des Trainers Kick, der von Jörg vertreten wurde. Bis zur Halbzeit ein enges Spiel mit recht wenig Treffern auf beiden Seiten – doch die HG lag nie hinten und zur Pause mit einem vor 10:9. Es ging eng weiter – nach 40 Minuten hatte sich an dem 1-Tore Vorsprung nichts geändert (14:13) – doch dann der spielentscheidende 5:0 Lauf zum 19:13. Bis zum Ende der Partie konnten die Jungs sogar 9 Tore Vorsprung herausholen zum 27:18 Endstand . Starke Leistung nie in Rückstand gelegen und somit die ersten Punkte der Landesligasaison 19/20 auf der Haben Seite!

Einen guten Start in die neue Saison auch für das neu zusammengestellte Damen 1 in der Regionsoberliga. Von Beginn an war zu sehen – der Gegner TVV Neu-Wulmstorf war deutlich unterlegen. Mit guter, aggressiver Abwehr und einem teilweise druckvollen und variablem Angriffsspiel nach 15 Minuten ein 8:4 Vorsprung, der bis zur Pause auf 16:6 ausgebaut wurde. Auch wenn der Spannung in Halbzeit 2 etwas nachließ – der 31:17 Sieg war schon sehr deutlich. Die Damen 1 von Andreas Peikert hat schon ein paar unterschiedliche Möglichkeiten das Spiel zu machen. In engeren Spielen müssen dann aber die Fehlwürfe bei Tempogegenstößen und 7-Metern abgestellt werden – aber erst einmal gilt es den Auftaktsieg zu feiern.

Vor dem Blick zu den Herren 1 sein auch erwähnt, dass den Auftakt (oder auch Grundstein) zu diesem vollständig siegreichen Heimspieltag die Damen 2 gelegt haben. Im Spiel gegen den TSV Bienenbüttel konnten sich die Spielerinnen über einen 28:21 Sieg freuen. Gelungener Auftakt für die Damen 2 und auch der Auftakt für 3 weitere Heimsiege in unserer WINarena!

Die Herren 1 dann mit dem Abschlußspiel des Wochenendes – auswärts bei der Zweiten des TSV Wietzendorf. Auch hier eine richtig enge Kiste. In Halbzeit 1 wogte es hin und her – und die HG zur Pause mit 15:14 in Front. Mitte Durchgang dann 23:23 – doch dann das bessere Ende für das Heimteam – mit 28:25. Sehr schade, da war mehr möglich.

Bleibt ein Blick auf die weiteren Jugenden – in den Qualifikationsrunden zur Regionsoberliga. Am Start mit zwei Partien die wJC, die wJE, sowie die mJE. Nur Partie hatte die mJD. Aus diesen 6 Begegnungen gab es leider nur einen Erfolg zu vermelden – die mJE gewann ihr Spiel gegen den TSV Gellersen mit 17:8. Gegen sehr starke Lüneburger hielten die Jungs dann gut mit – dennoch ging das Spiel 12:19 verloren.

Noch viel Arbeit vor sich hat unsere wJE – zum Auftakt verlor das recht unerfahrene Team gegen deutlich überlegene Neu-Wulmstorferinnen. Das zweite Spiel gegen die JSG Adendorf/Bardowick ging zwar auch deutlich verloren – aber hier hatten wir eigentlich eine Chance viel besser mitzuhalten, doch zu viele freie Würfe wurden vergeben. Da heißt es weiter gemeinsam trainieren!

Unsere mJD mußte wie die mJE gegen Gellersen ran, doch leider hier kein Sieg. Mit 10:14 mußten Norberts Jungs dem Gegner den Vortritt lassen.

Mit einer sehr empfindlichen Niederlage startete die wJC in die neue Saison. Beim Nachbarn Luhdorf/Scharmbeck hieß es 8:21. Schon deutlich knapper dann Spiel zwei. Doch leider konnten die HSG Elbmarsch beim 15:14 einen Treffer mehr für sich verbuchen.

Das war er also das Auftaktwochenende der Saison 19/20. Zwei Landesliga Siege – 2 Siege für die Damen, Niederlage für die Herren – und eine etwas durchwachsene Bilanz bei den ROL-Vorrunden. Auffällig 5 Spiele in eigener Halle – 5 Siege – von den 8 Partien in anderen Hallen konnte einzig die mJE ein Spiel gewinnen. Schon am nächsten WE geht es weiter – hier wird berichtet!

 

Heimspiele der HG Winsen am nächsten Wochenende:

15.09.2019 in der WINarena

 

10:00 - wJA - ROL gegen TSV Bienenbüttel

11:30 - Herren 2 - RL gegen MTV Eyendorf II

13:20 - Damen 2 - RL gegen MTV Dannenberg

15:10 Damen 1 ROL gegen MTV Tostedt II

17:00 - Herren 1- ROL gegen HF Altmark-Wendland

 

 --------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Gelungenes Jubiläumsfest der Alten Stadtschule

An einem sonnigen Tag feierte die Alte Stadtschule Ihr Jubiläumsfest! Sie wurde 125 Jahre alt! Die HG Winsen gratuliert herzlich!

Wir präsentierten uns bei diesem gelungenen Sommerfest mit 2 Attraktionen! Die Grundschulkinder konnten bei unserem Trainer Lars auf Dosen werfen. Hier galt es in möglichst weiter Entfernung und mit nur 3 Bällen, alle Dosen umzuwerfen.

Gleich nebenan, konnte bei Ingeborg mit kleinen Säckchen auf eine Zielscheibe geworfen werden. Hier mussten die Kids möglichst viele Punkte erzielen! Nachdem alle Kinder unsere „Wurf-Stationen“ besucht hatten, gab es zur Belohnung eine Handballurkunde!

Einen besonderen Dank an Ingeborg und Claudia die kurzfristig bei der Organisation mitgeholfen haben, die Urkunden herzustellen.

IMG 20190628 141013 kl horz