Aktuelles

25.08.2019 - Vorbereitungsturnier die mJE und mJB in der BBS

mJE und mJB mit Vorbereitungsturnier in der BBS!

Die neue Hallensaison steht vor der Tür und nach den Sommerferien geht es weiter intensiv ins Vorbereitungstraining. Dazu gehören auch Vorbereitungsturniere. Die mJE und mJB der HG WInsen (beide trainiert von Lars Meyer) werden am Sonntag den 25.08 mit jeweils 4 anderen Teams die Kräfte messen. Unten der Spielplan. Über Zuschauer freuen wir uns natürlich auch.

 

Turnier mJE mJB 2019

2019.07.07 - Damen1 beim Cuxhavener Beachen

"SK Lation" in Cuxhaven - auch die ersten Damen platzieren sich in der oberen Hälfte des Teilnehmerfeldes!

Nach später Ankunft haben wir bei starkem Wind unser Wohnzimmer aufgebaut und das Turnier dann mit einem leckeren Döner eingeleitet.
Auch die regnerische und kalte Nacht hat uns nicht davon abgehalten, am Samstag morgen pünktlich und motiviert um 9:30 Uhr auf dem Center Court gegen eine Mannschaft anzutreten, die um die German Beach Open mitspielen. Allerdings mussten wir trotz sehr starker 1. Halbzeit doch eine Niederlage hinnehmen. Leider haben uns auch den ganzen Samstag über immer wieder Regenschauer begleitet, die uns aber keineswegs den Spaß genommen haben.
Mit insgesamt 44 Damenmannschaften konnten wir uns in der Gruppenphase mit dem 3. Platz für die Platzierungsrunde qualifizieren. Nach einem gemütlichen Samstagabend, haben wir uns dann am Sonntag auf Platz 5 der Platzierungsrunde gespielt. So können wir uns am Ende mit dem insgesamt 21. Platz zu der „besseren Hälfte“ des Turniers zählen.
Unser Team „SK Lation“ bestand aus einer bunten Mischung zwischen jungen Spielerinnen und schon erfahreneren Damen. Mit guter Stimmung und einer geschlossenen Mannschaftsleistung hatten wir ein schönes und erfolgreiches Wochenende in Cuxhaven.

(Text - Maja)

Damen1 Cuxhaven 2019

Tag 2 von “wir leben“ Elbemasters ist gelaufen – 3 Winsener Teams am Montag noch dabei

Nach einer weiteren fröhlichen Nacht, diesmal ohne Gewitter mußten die ersten Teilnehmer, Schiedsrichter, Zeitnehmer usw. um 7:45 in der BBS und der WINarena wieder fit und munter an den Start gehen. Damit war auch die Nachtwachen-Zeit vorbei (besonderen Dank den Helfern hier) und Frühstück und Infostand waren auch wieder besetzt. Viele Helfer braucht so ein Event – schon jetzt ein Dank den Organisatoren und allen Helfern!

Sportlich standen am Sonntag 57 Partien an – mit dem Abschluß der Hauptrunden, danach dann die KO-Spiele mit Zwischenrunden, Viertelfinalen und den Halbfinalspielen der C-Jugend. Mit ein wenig Verzug standen gegen kurz nach 20:00 alle Montagspaarungen fest – und es konnte das berühmte Betreuerspiel starten – angefeuert von vielen Aktiven, wie immer ein großer Spaß - leider mit einer Verletzung! Allen die sich im Turnier verletzt haben – gute Besserung!

Die HG Winsen ist am Finaltag noch mit 3 Mannschaften dabei – mit etwas Glück kann also wieder mindestens ein Elbemasters-Sieger dabei sein. Schon im Finale die mJC, im Halbfinale unser beiden A-Jugenden. Hier die Infos zu den einzelnen Klassen:

wJC: Hier hat die HG Winsen leider auch am zweiten Tag keinen Sieg errungen (wobei das erste Sonntagspiel gegen Velbert/Heiligenhaus sehr knapp verloren ging). Damit war im Halbfinale gegen Höltinghausen Endstation. Im Finale am Montag kommt es zur Partie HSG Velbert/Heiligenhaus gegen die TSG Offenbach-Bürgel.

mJC: Wie schon gestern erwähnt leider nur 4 Teams am Start, davon zwei der HSG. Die Zweite hat sich teuer verkauft und am Ende im Halbfinale gegen die Erste verloren. Das zweite Halbfinale konnte der Vorrunden-Zweite TV Beckum gegen Offenbach-Bürgel gewinnen – somit das Finale morgen um 9:30 HG Winsen 1 gegen TV Beckum.

wJB: Unsere ersatzgeschwächten Winsenerinnen hatten es wirklich sehr schwer – auch hier leider kein Sieg und Endstation im Viertelfinale gegen Velbert/Heiligenhaus. Die erste Paarung der Vorschlußrunde lautet VFL Eintracht Mettingen gegen SV Höltinghausen 1 und auch unsere Gäste auch Frankreich (HBC Pontois 1) haben unter großem Jubel ihres Anhangs mit einem Sieg gegen Bürgel das Halbfinale erreicht. Gegner dort die HSG Velbert/Heiligenhaus 1!

mJB: Das war ein Drama um unsere Jungs. Am Samstag ungeschlagen gab ein Sonntag gleich morgens eine klare Niederlage gegen Bredtstedt. Mit dem nachfolgenden Erfolg gegen unsere französischen Gäste war Platz 2 in der Vorrunde erreicht – und im Viertelfinale wartete mit Varena aus Litauen ein ganz starker Gegner – gegen den es leider eine Niederlage im 7-Meter Werfen gab – und damit war das Elbemasters für die Jungs von Lars vorbei – sehr schade. Im Halbfinale kommt es zu den Begegnungen: HSV Wuppertal 1 gegen Varena SC und Bredtstedter SV gegen die TSG Offenbach-Bürgel.

wjA: In diesem Jahr zwei Winserer Mannschaften gemeldet. Die Zweite hat besonders in der Zwischenrunde ein richtig gutes Spiel gegen Eyendorf gezeigt und nur knapp mit 6:9 verloren – das war gut Mädels. Die Erste gewann zunächst das letzte Vorrundenspiel gegen Nahe 08 – ein enges Spiel, das kurioser Weise in doppelter Unterzahl in Richtung der HG Winsen kippte. Grandios dabei Katharina, die trotz kaputtem Fuß in dieser wichtigen Phase genial gehalten hat. Im Viertelfinale dann ein klares 10:2 gegen Eyendorf – und so ist die Titelverteidigung noch möglich. Um 9:40 geht es gegen den HSV Falkensee 04 um den Finaleinzug – im zweiten Halbfinale trifft die JSG Buchberg auf SC Nahe 08.

mJA: Auch die mJA hat das Halbfinale erreicht. In der Vorrunde ein Sieg gegen Gevelsberg Voerde 1 (11:8)und zum Abschluss eine klare 3:12 Niederlagen gegen Aalsmeer – aber egal, Platz 2 in der Vorrunde schon ein toller Erfolg. Leider konnte Till nach einem sehr unsportlichen Foul im ersten Spiel am Sonntag nicht mehr mitwirken – vielleicht klappt es ja Montag wieder. Im Viertelfinale ein enges und sehr emotionales Spiel gegen den Lauenburger SV – der 9:6 besiegt wurde. Somit kommt es auf Montag um 10:55 in der BBS zum Semifinale gegen die JSG Gevelsberg Voerde 2. Direkt davor spielen Greenpark Aalsmeer (NL) gegen den SC Varena (LT) den möglichen Finalgegner der HG Winsen aus…..wenn alles gut läuft.

Damit ist der sportliche Sonntag vorbei – weiter geht es mit Feiern, der Disco und hoffentlich auch ein wenig Schlaf – denn ab 8:00 geht es am Montag schon wieder los. Allen Teilnehmern einen weiteren tollen Abend – schöne letzte Spiele und dann eine gute, möglichst staufreien Heimreise!

 

willkommen gans startseite