Aktuelles

10.11 - 11.11 2018 - Zwei Krimis in der Landesliga mit unterschiedlichem Ausgang!

Landesligen: wJA gewinnt Krimi in Daverden, mJA verliert Krimi gegen Wietzendorf – Damen gewinnen Pokalspiel

Ein Wochenende mit Höhen und Tiefen für die HG Winsen. Die wJA siegt in Daverden, die mJA verliert daheim gegen Wietzendorf – die Damen gewinnen ihr Pokalspiel in Schneverdingen und – Erster Saisonsieg für die mJE! Aber der Reihe nach.

Landesligen:

Den Auftakt für unsere beiden Landesliga Vertreter machte am Samstag die mJA in der BBS gegen Wietzendorf. Es wurde ein sehr spannendes Spiel, leider mit keinem guten Ende für die HG Winsen. Starke Leistung in Halbzeit 1 – die mit 17:15 an die HG ging. Anfang Halbzeit 2 sogar 4 Tore vor – doch dann kippte das Spiel – 2 Zeitstrafen für die HG und schon stand es 20:20. Doch es blieb spannend – Kurz vor Ende der Anschluß zum 28:29, doch in den letzten 2 Minuten traf der Gast noch 2 x zum 28:31 Endstand. Schade Jungs, da war wirklich mehr möglich!

Am Sonntag dann die wJA zu Gast In Daverden und hier wurde es ebenso spannend aber mit einem glücklichen Ende für die HG Winsen. Nach starkem Beginn und einer 7:2 Führung folgte ein 8:0 Lauf des TSV Daverden. Danach fingen sich die Mädels und es blieb ganz lange ein knappes Spiel. Zur Pause lag der Gastgeber 14:13 vorne – doch 2 Minuten vor Ende der letzte Treffer der Partie zum 26:25 Auswärtssieg der HG Winsen.

Erwachsene:

An diesem Spielwochenende nur die Damen unterwegs. Dabei verloren die Damen 2 ihr Auswärtsspiel bei der Zweiten des MTV Eyendorf mit 13:21. Am Sonntag dann noch das Pokalspiel der Damen – mit sehr kleinem Kader von nur 9 Spielerinnen gelang ein 24:20 (10:9) Sieg beim TV Jahn Schneverdingen – Glückwunsch!

Jugenden:

Endlich der erste Sieg – als letztes Team der HG Winsen gelang unserer mJE! Gegen den MTV Amelinghausen ein deutlicher 13:2 Sieg! Mit dem Schwung dieses Sieges ging es dann gegen die SG Luhdorf/Scharmbeck – doch hier eine 3:9 Niederlage – aber das klingt deutlicher als es war – den leider standen unsere Jungs beim Torwurf zu oft im Kreis. Schade!

Auch für die wJE gab es Sieg und Niederlage! Zunächst eine knappe 7:11 Niederlage gegen die JMSG Eyendorf/Embsen doch dann wurde der TSV Gellersen mit 13:1 überrannt!

Doppelte Niederlage leider für die mJD in der Regionsoberliga. Gegen das andere Winsen (Aller) eine enge Kiste – doch nach dem 13:14 blieben die Punkte an der Aller. Im zweiten Spiel dann eine etwas deutlichere 13:18 Niederlage gegen den TuS Bergen!

Sieg und Niederlage für die wJC-Teams – keine Überraschung, denn Winsen 1 spielte gegen Winsen 2! Unsere Zweite wehrte sich tapfer, aber der Erste setzte sich dann doch standesgemäß mit 26:11 durch.

Bleiben noch 2 Siege für unsere B-Jugenden, die nacheinander am Sonntag in der BBS aktiv waren. Die mJB hatte die stark eingeschätzte SG Adendorf/Scharnebeck zu Gast und konnte sich deutlich mit 36:25 durchsetzen und sind somit weiter Spitzenreiter.

Danach die wJB, die sich mit dem TSV Bienenbüttel messen mußte. Auch hier ein Sieg, wenn auch mit 22:19 deutlich knapper als die Jungs. Auch hier Glückwunsch.

Somit ist auch der zweite Novemberspieltag Geschichte – aber schon nächstes Wochenende geht es dann weiter – auch in Winsen!

 

 Heimspiele nächstes Wochenende:

 

So. 18.11.2018 BBS

11:40 ROL wJC 1 gegen MTV Dannenberg

13:20 LL wJA gegen TSV Wietzendorf

15:10 RL Damen 2 gegen HSG Elbmarsch II

17:00 RL Herren 2 gegen HSG Elbmarsch 

--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

 

11.11.18 wJA - 26:25 Sieg in Daverden - welch ein Krimi!

Mit Kampfgeist und guten Nerven – 26:25 Sieg beim TSV Daverden

Wieder ein Krimi für unsere Landesliga A-Jugend Mädels – gegen einen wirklich guten Gegner aus Daverden gelang ein 25:24 (13:14) Sieg und damit wurde die Tabellenführung verteidigt.

Mit einem vergleichsweise kleinen Kader von 11 Spielerinnen ging es wie letztes Wochenende in die Wesermarsch, diesmal allerding auf die andere Seite der Weser nach Daverden. Zum einen diesmal keine B-Jugendlichen dabei, die auch am Sonntag ihr Heimspiel gegen Bienenbüttel gewinnen konnten, zum anderen musste Isi kurzfristig erkrankt absagen – dies eine deutliche Schwächung der Abwehr.

Die bisherigen Ergebnisse ließen nicht richtig erkennen was für ein Gegner uns hier erwartet. In eigener Halle zwei Siege gegen Hollenstedt und gar ein 31:23 gegen den Tabellendritten Nienburg 2 – Auswärts drei recht klare Niederlagen gegen Fiwo, Jugendhandball Wümme und beim Tabellenschlußlicht MoIn Wesermarsch. Eine Wundertüte – die heute aber einen guten Tag hatte!

Der Start die HG Winsen hochkonzentriert und hocheffektiv und so eine 7:2 Führung nach 7 Minuten – das sah doch gut aus. Doch in den folgenden 10 Minuten gelangen nur noch Pfostentreffer – Lattentreffer und auch die Abwehr ließ auch deutlich mehr zu al zuletzt – und so stand es nach 17 Minuten 10:7 für den Gastgeber – da kann man sagen Spiel gedreht. In der Folge stabilisierten sich Jans Mädels wieder und zur Pause ein knapper 13:14 Rückstand.

Halbzeit 2 dann Spannung pur! Mal Daverden vorne, mal die HG – mal sah es so aus, dass die HG das Spiel in den Griff bekommt, teils sah es nach einem Sieg für Daverden aus. Beides war möglich – und es war auch kein Team wirklich besser als das andere.

10 Minuten vor Schluß der Ausgleich von Celina, die eine der durch die (sehr sehr) kurze Deckung für Laura auftretenden Lücken nutzen konnte. Nach 51 Minuten die Führung durch Alicia, kurz darauf wieder der Ausgleich. In der Folge 2 Minuten für Daverden – die aber nicht genutzt werden konnten, aber auch das Heimteam konnte 2 Minuten gegen die HG Winsen nicht richtig nutzen, auch weil die am Ende überragende Katharina im Tor ihren FÜNFTEN 7-Meter abwehren konnte! So fiel dann in den letzten 7 Minuten nur noch ein Tor und das gelang mit ihrem 12. Tor trotz kurzer Deckung Laura zum 26:25 Endstand.

Ein letzter Wurf der Gastgeberinnen brachte kein Tor mehr, sondern „nur“ einen blauen Fleck bei Maja – und so konnte der knappe und nervenaufreibende 25:24 Sieg gefeiert werden. An Ende wohl entscheidend die guten Nerven, klasse Paraden von Katharina und ganz viel Kampfgeist. Das Heimteam aus Daverden wird aber in der Liga ganz bestimmt noch einige Punkte ergattern – ein sehr starkes Team, dass die HG heute bezwingen konnte.

Nach 6 Spielen grüßt die wJA der HG Winsen mit 10:2 Punkten und 129:112 Toren weiter von der Spitze. Nächsten Sonntag um 13:20 geht es daheim in der BBS weiter. Zu Gast dann der TSV Wietzendorf!

Tore:

HG Winsen: Tina 5, Alicia 3, Zoe 1, Celina 2, Maja 3, Laura 12 – Dank auch an Katharina (5 von 8 Strafwürfen entschärft), Johanne, Anna, Johanna, Swenja und dem Trainer Jan. (Dank auch für den Einsatz von Andreas, der 2 Mädels abgeholt hat für das Pokalspiel der Damen in Schneeverdingen!)

TSV Daverden: Finja 2, Amelie 2, Carlotta 2, Luisa 5, Janne 2, Lynn 3 und (hervorstechend am Kreis) Soline 9.

 

Landesligen: wJA mit nächstem knappen Sieg – mJA verliert deutlich

Zu Hause eine Macht – das gilt an diesem Spielwochenende für die HG Winsen. 6 Heimsiege , ein Unentschieden und NULL Niederlagen! In fremder Halle, nicht ganz das Ergebnis: 1 Sieg – 5-mal teils deutlich unterlegen. Wir beantragen nur noch Heimspiele…..

Landesligen:

Sieg und Niederlage gab es für die Landesliga Vertreter. Am Samstag reiste die mJA nach Habenhausen zum ATSV. Nach der deutlichen Niederlage in der Vorwoche – war leider auch hier nichts zu holen. Eine Führung zum 1:0, doch schon zur Pause 10:15. Anfang Halbzeit 2 dann 5 Tore am Stück….leider nicht für die HG und damit war das Spiel entschieden. Endstand 17:28.

Viertes Saisonspiel für die wJA – und wieder ein Sonntagskrimi gegen den Tabellenführer HSG Heidmark, am Ende mit einem Tor mehr auf der „richtigen“ Seite. 13:10 zur Pause – doch es wurde doch wieder eng – ja 10 Minuten vor Schluss der erste Rückstand im Spiel, 5 Minuten vor Ende sogar 16:18, doch die Schlussminuten gehörte unseren Mädels….ein Tor aus schwieriger Position 30 Sekunden vor Ende – das war’s. Nach diesem 19:18 Sieg ist die HG neuer Tabellenführer!

Senioren:

Die Zweiten Mannschaften der HG an diesem Wochenende erfolgreicher als die Ersten. Am Samstag eine ziemliche Packung für die ersten Herren. Nach ausgeglichenen 10 Anfangsminuten – zog die HSG Adelheidsdorf/Wathlingen deutlich davon zur deutlichen Niederlage unserer HG:  23:36 (12:17).

Ebenfalls am Samstag kamen die zweiten Damen zu einem 21:21 gegen Tabellenführer Bienenbüttel – und es war wirklich auch ein Sieg möglich. Nicht 1 x lag der Gast vorne – 4 Tore Vorsprung zu Beginn von Halbzeit 2 – aber am Ende wenigstens noch ein Unentschieden.

Auch spannend der 28:26 (15:12) Heimsieg der Herren 2 gegen die Zweite des TV Uelzen. Ein Hin und her und erst kurz vor Schluss der entscheidende Vorsprung für unsere Zweite.

Zum Abschluss des Wochenendes musste unsere Damen 1 zur Zweiten von Hollenstedt. Hier setzte es die erste deutliche Niederlage der Saison. An der 17:29 (10:16) Niederlage gab es nichts zu rütteln. Gegen die ersten 3 der aktuellen Tabelle haben die Damen 1 nun verloren – es kommen auch wieder andere Gegner!

Jugend:

Die weibliche Jugend C konnte an Samstag 2 Siege einfahren. Die wJC1 ist nach dem klaren 18:11 im Derby gegen die SG Luhdorf/Scharmbeck weiter ohne Verlustpunkt Spitzenreiter. Endlich den ersten Sieg in der Regionsoberliga auch für die wJC2 – 25:19 das Endergebnis gegen den MTV Tostedt. Glückwunsch Mädels!

Ohne Chance unsere wJB zu Gast beim Spitzenreiter MTV Eyendorf – 17:27 der Endstand. Nach dieser ersten Niederlage in der ROL – sind die Mädels jetzt Dritte!

Sieg und Niederlage für die mJD1 zum Auftakt der Regionsoberliga. Nach dem 21:13 Erfolg über die SG Adendorf/Scharnebeck – dann eine 21:30 Niederlage gegen den HV Lüneburg!

Bei dem mJC am Sonntag ein Spitzenspiel. Sowohl der Gast aus Schneverdingen als auch die HG-Jungs bisher 3 Spiele, 3 Siege – beide mit einem Torverhältnis von mehr als +60. Auch hier wurde es spannend – aber die mJC hat sich durchgesetzt uns ist jetzt nach dem 25:23 Sie alleiniger Tabellenführer der ROL Nord!

Weiter erfolgreich auch die mJB – 29:11 gegen den TSV Auetal, bedeuten jetzt 8:0 Punkte. Das nächste Spiel bei der MTV Eyendorf wird dann bestimmt spannender.

Auch unsere kleinsten (Superminis) haben ihr erstes kleines Turnier gespielt. In Pattensen hatten die Kleinen viel Spaß und die Trainerinnen konnten viele Tore bewundern. Für viele Kinder war es das erste Turnier und richtig spannend!

 

 Heimspiele nächstes Wochenende:

 

So. 04.11.18 WINarena

10:45 - ROL wJD gegen MTV Tostedt

11:45 - ROL wJD gegen SG Luhdorf/Scharmbeck II

15:10 - ROL Damen 1  gegen MTV Tostedt II

17:00 - ROL Herren 1 gegen VFL Westercelle

--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------