Aktuelles

29.09 - 14.10.2018 - 2 Siege für die Landesliga-Jugenden A

Herbstferien 2018- Ferienzeit – aber doch einige Spiele! Landesliga Teams Jugend A mit Erfolgen!

In den Ferien finden normal keine Jugendspiele statt, es sei denn es gibt Spielverlegungen. Somit gab es ein Spiel am ersten Feriensamstag der mJA und am letzen Feriensonntag eines der wJA – und das Gute, in beiden Spielen ging die HG als Sieger vom Platz.

Zu Gast bei unserer mJA die HSG Heidmark – und ein ganz toller Start unserer Jungs, die mit 6:1 davonzogen – Zur Halbzeit dann eine 15:8 Führung. Die zweite Halbzeit begann dann noch besser und bis auf 10 Tore wuchs der Vorsprung an – bevor es am Ende ein 29:22 Sieg wurde. 2 Siege, 1 Unentschieden, 1 Niederlage – die wirklich sehr gute Bilanz der mJA in der Landesliga.

Der ungeschlagene Tabellenführer Nienburg 2 der Gegner der wJA! Und es würde trotz einer 16:8 Führung nach 35 Minuten – eine ganz enge Kiste. Nienburg kämpfte sich wieder auf 17:17 heran, bevor unsere Mädels den Kopf dann mit 3 Toren doch noch aus der Schlinge ziehen konnten und verdient 20:18 gewinnen und die ersten beiden Punkte der Saison holte. 2:2 Punkte nach 2 engen Spielen – eine scheinbar spannende Landesliga Ost!

Für die Erwachsenen-Mannschaften gibt es eigentlich keine Herbstferien – und so gibt es auch hier Ergebnisse nachzutragen!

Die ersten Damen auch mit einem Krimi bei der HSG Heidmark II – Ein super Start auch hier…9:3 – und zur Halbzeit immerhin noch 12:9 in Front. 3 Minuten vor Schluss 2 Tore vor und 7-Meter für die HG – leider daneben. So kam es leider noch zum 22:22 Ausgleich in der letzten Sekunde! Schade, fühlt sich etwas wie ein verschenkter Sieg an. 7:3 Punkte bedeuten aktuell Platz 3 in der BOL.

Gleich 2 x mußten die Herren 1 ran. Dabei gab es eine Niederlage in Celle (11:12) 26:29 und ein Heimsieg gegen (12:8) 27:22 gegen die SG Adendorf/Scharnebeck. Der Siege an diesem Sonntag war ungefährdet und das Punktekonto ist damit wieder ausgeglichen. Zeit erstmal ein positives Punktekonto zu bekommen – nächsten Sonntag gegen Heidmark II die Chance dazu!

Das waren die 5 Spiele der Herbstferien – richtig weiter geht es dann am 20/21.10.

 

 Heimspiel nächstes Wochenende:

Sa. 20.10.18  BBS

18:30 - ROL wJB gegen JSG Adendorf/Bardowick

18:00 - Damen 1 - gegen SG Südkreis Clenze

 

So. 21.10.18 WINarena

13:20 - LL wJA gegen HSG Bützfleth/Drochtersen

15:10 - LL mJA gegen SVGO Bremen

17:00 - Herren 1 gegen HSG Heidmark II

--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

14.10.18 WJA- Sieg gegen den Tabellenführer Nienburg II

Unnötig knapper Sieg der wJA gegen den Tabellenführer HSG Nienburg II !

Am letzten Ferientag das verlegte Heimspiel unserer weiblichen Jugend A. Spiel 1 hatten die Mädels in Scheeßel gegen einen sehr guten Gegner mit einem Tor verloren – und der heutige Gast in Spiel 2 - Nienburg II - startete mit zwei Siegen zum Auftakt – einen davon gegen eben das Team Jugendhandball Wümme! So war unser Team schon auf ein enges Spiel eingestellt. Umso erstaunlicher der Start ins Spiel. Mit einer wieder einmal extrem konsequenten Abwehr und einer konzentrierten Angriffsleistung gingen die ersten 7 Tore an die HG – erst nach 11 Minuten der erste Treffer der Nienburgerinnen. Das sah nach einer klaren Sache aus – und obwohl sich erste Nachlässigkeiten einschlichen konnte bis zur Halbzeit eine 13:8 Führung herausgespielt werden.

Ein guter Start auch in Halbzeit 2, und ein erstmals 8 Tore Vorsprung - Eigentlich durfte nach den gezeigten Leistung hier nichts mehr passieren…..doch es wurde tatsächlich nochmal eng.

Dies lag vornehmlich an einer sehr durchwachsenen Wurfquote und einigen Fehlern im Angriff – 4 verworfene 7-Meter stehen hier einmal exemplarisch. So kamen die Gäste Stück für Stück heran und 10 Minuten vor Schluß nicht nur der Ausgleich, Nienburg hätte mit einem 7-Meter sogar in Führung gehen können – doch dieser Wurf ging nicht an unserer Torfrau Katharina vorbei ins Tor. Statt in Rückstand zu geraten trafen Tina, Swenja und Alicia zum 20:17 kurz vor Ende der Partie. Mehr als den Anschluß zum 18:20 gelang dem Gast, deren erstes Team in der Jugend-Bundesliga spielt, nicht mehr – und so konnte dieser verdiente Sieg eingefahren werden, auch wenn es auf Grund der vielen Fehlwürfe unnötig spannen war. Die ersten 2 Punkte der Saison sind geschaft!

Weiter geht es schon am nächsten Samstag um 13:20 gegen die HSG Bützfleth-Drochtersen . auch ein gutes Team, aber wenn die Treffsicherheit unserer Mädels zurückkehrt – sollte ein nächster Sieg möglich sein.

Tore:

HG Winsen: Tina 7, Alicia 3, Celina 1, Maja 2, Laura 6, Swenja 1 – Dank auch an Katharina, Isabel, Kathrin, Kea, Zoe, Johanne, Anna, Johanna und dem Trainer Jan.

HSG Nienburg II: Hella 3, Nina 4, Alicia 6, Johanna 1, Luise 1, Kim 1, Daniela 2

10-11.03.2018 - Jugendteams der HGW belegen am Ende Platz 2 (wJA) und 5 (mJB)!

 10/11.03.2018 - Zum Abschluß in der Landesliga Sieg für mJB und Niederlage für wJA. Herren 1 verlieren ihr Heimspiel deutlich!

An diesem Wochenende, das Highlight aus Sicht der HG Winsen, die 3 Turniere der Superminis und 2 x Minis in der WinArena am Sonntag. Mit viel Unterstützung von Helfern, Eltern und ganz besonders unseren Trainerinnen, war der Tag ein voller Erfolg. Insgesamt waren über den Tag verteilt 24 Mannschaften am Start und Aufregung, Freude aber auch schon etwas Ehrgeiz (auch auf den Tribünen) war schon zu Spüren. Hoffen wir, dass viele der Kleinen lange dabeibleiben und so ca. 10 Jahre später in den A-Jugenden noch dabei sind! Einige der Mädels die am Sonntag in Bruchhausen-Vilsen mit der wJA aktiv waren – haben vor 10 Jahren auch so angefangen!

Zu unseren im Spielbetrieb aktiven Jugend-Teams. Beide Winsener Landesligisten hatten ihren letzten Spieltag und es gab Sieg und Niederlage. Die mJB konnte die Saison mit einem 29:26 (17:18) Heimsieg gegen den MTV Soltau abschließen. Das Spiel war recht ausgeglichen und erst Mitte der zweiten Halbzeit konnte Dennis Karjettas Team sich dann mit einem 6:0 auf 29:23 absetzen. Der erfolgreiche Abschluss einer tollen Saison. Platz 5 mit 21:15 Punkten – Glückwunsch Jungs.

Auch wenn das letzte Spiel beim Meister Bruchhausen-Vilsen verloren wurde war die Runde 17/18 für die wJA noch erfolgreicher. Einige der Mädels spielen die dritte Landesliga-Saison. Nach Platz 4 (15/16) und Platz 5 (16/17) als wJB – jetzt der Sprung auf Platz 2! Zum Abschluss der Saison ging es zum Meister und das Spiel wurde 16:23 (8:15) verloren. Den Rückstand fingen sie die Mädels gleich zu Beginn ein, 2:9 stand es schon nach 15 Minuten. So gesehen war das 16:23 am Ende ganz ok. Der Sieg des Meisters war verdient, die Meisterschaft auch – auch wenn sich die HG gerne einmal in bester Besetzung mit Bruchhausen-Vilsen gemessen hätte.

Eine schmerzhafte Niederlage in einer Art Endspiel in der ROL musste die mJC einstecken. Beim Nachbarn aus Bardowick wäre ein Unentschieden nötig gewesen, aber leider verloren die Jungs 28:32 (13:15) und müssen jetzt für den Staffelsieg auf einen Ausrutscher der Bardowicker hoffen, da der direkte Vergleich jetzt leider nicht für die HG spricht.

In einem sehr harten, und nicht sehr gut geleitetem Spiel hat unsere wJB in Bergen verloren. Neben einigen Kratzern gab es bei der 12:20 Niederlage wenig zu holen.

Am Sonntag dann ein besseres Bild für die Jugend. Der mJE gelang zum Saisonabschluß ein tolles 17:17 gegen den HV Lüneburg und ein deutliches 20:8 gegen Schlusslicht Wietze. Bedeutet, die Regionsoberliga wurde auf Platz 6 mit 23:17 Punkten abgeschlossen – ein gutes Ergebnis!

Mit zwei Siegen zum Saisonausklang hat sich die wJD Platz 2 in der Regionsliga Nord gesichert. Nachdem erst der TuS Hohnstorf/Elbe 12:10 besiegt wurde, folgte im Duell gegen die SG Luhdorf/Scharmbeck II ein recht deutlicher 16:9 Sieg. Bedeutet Platz 2 mit 17:7 Punkten.

Einen tollen Sieg gegen den bisher verlustpunktfreien Meister Jahn Hollenstedt II erkämpfte sich unsere wJC in der Regionsoberliga. In einem sehr spannenden Spiel hatten unsere Mädels mit 16:15 die Nase vorn. Hier steht noch ein Spiel aus – und mit dem Erfolg im Rücken soll auch im letzten Spiel gegen den VFL Westercelle im April ein weiterer Sieg folgen.

Soweit die Jugend – jetzt zu den beiden Herren-Teams der HG. Beide haben Ihre Heimspiele jeweils recht deutlich verloren. Die Herren 1 unterlagen in der ROL in einem recht harten Spiel dem TV Jahn Schneverdingen mit 26:35 und liegen jetzt mit 21:13 Punkten auf Platz 4.

Die Herren 2 waren bei Zweiten Jahn Hollenstedt II ohne Chance und verloren dieses Spiel mit 12:26. Nächsten Samstag um 17:00 im Derby bei der SG Luhdorf/Scharmbeck II soll dann wieder ein Sieg her.

Da das Spiel unsere ersten Damen verlegt werden mußte – war es das dann. Allen Teams die die Saison abgeschlossen haben Glückwunsch zum erreichten und den Trainer ein Dank für die Zeit und Mühe.