2 Tage Handballcamp unserer Jugenden C und D!

Nach langer Planung gab es am 23/24.06 das Handballcamp der Jugenden C und D. Teilweise gemeinsam, teilweise in den Gruppen gab es 2 Taage Handball satt. Die gut 40 Teilnehmer und Teilnehmerinnen waren am Ende zufrieden und auch etwas kaputt. Dank den Helfern und Organisatoren!

Bild Homepage Camp

 

 

Handball auf dem Elbstrand - HG-Winsen stark vertreten!

MJB Turniersieger, MJC, WJD und MJD Zweite!

Irgendwie ist das Turnier auf dem Elbstrand in Stove dank der sehr besonderen Atmosphäre immer wieder ein Highlight. Eine Stunde vor Spielbeginn glaubt man immer –wie soll hier gespielt werden, ist ja alles unter Wasser – aber irgendwie kann man sich immer wieder aufden Tide-Kalender verlassen.

Am Samstag waren dies Jahr Erwachsene und Jugend-A Teams dran (Ergebnisse folgen), Sonntag ab 13:15 dann die Jugenden E bis B. Die HG, war mit 9 Mannschaften gemeldet – die Jugenden D jeweils mit zwei, die mJE hat diesmal leider keinen Startplatz bekommen.

Unsere Teilnehmer haben sich durch die Bank gut geschlagen – wobei der Turniersieg der mJB das Highlight war. Auf Platz 2 und somit auch auf dem Treppchen landeten die wJD-1 (ganz knapp hinter dem AMTV nur auf Grund des Torverhältnisses), ebenso die mJD-1  und die mJC (hinter dem Oberliga Team aus Lüneburg).

Die weiteren Ergebnisse: wJE –Platz 4; wJD-2 Platz 5 (2 x Golden Goal verloren);  wJC Platz wohl Platz 4 (mit dem jüngeren Jahrgang) und noch ein Platz 4 für die WJB.

Eine gute Bilanz, bei schönstem Wetter am Stover Strand – bitte für 2019 wieder einplanen. Ein Dank dem Organisationsteam der Elbmarsch!

Bilder Stove 2018

 

Rasenturnier in Scharmbeck - HG Winsen holt einen Sieg

superminis mBei strahlendem Sonnenschein und hohen Temperaturen stand letztes Wochenende das Rasenturnier in Scharmbeck auf dem Programm. Die HG war mit 9 Teams am Start, von den Superminis bis zu der wJC. Die kleinsten (Superminis) waren mit einem sehr kleinen Kader am Start haben sich aber gut durch den Tag gearbeitet mit etwas Hilfe von den Minis. Alle haben sie ein Tor geworfen, auch mal ins Falsche - aber es war ein toller Tag. Die Minis waren mit 3 Mädchen und 4 Jungs recht erfolgreich und hatten nur bei nachlassenden Kräften im letzten Spiel ein paar Probleme. Die Freude über die Medaillien war groß.

Während die neu formierte mJE einen schweren Stand hatte - hier wird jetzt fleißig weiter trainiert, war die mJD gleich mit 2 Teams dabei - und die Erste wurde dann am Ende auch Turniersieger. Mehr dazu auch unten. Auch die wJD stellte zwei Teams aufgeteilt in die Jahrgänge. Recht knapp besetzt zeigten beide Moral und ließen sich auch nicht von Ausfällen unterkriegen und haben super gekämpft. Die Jüngeren wurden am Ende Vierte, die älteren Fünfte. Bleibt die wJC, auch hier wie bei der D Platz 4 und 5!. Schon am nächsten Wochenende geht es weiter mit dem besonderen Beach-Turnier am Stover Elbstrand - Allen viel viel Spaß!..

 

MJD- Mit neuen Trikots zum Erfolg

 

Zum zweiten Mal engagiert sich die Firma Horst-Helmut Beecken aus Scharmbeck und spendiert unserer mJD 1 & mJD 2 Trikots, Shorts und Hoodies. Die Übergabe der Sportkleidung fand am Sonntag, den 27.05.2018 auf dem alljährlichen Rasenturnier der SG Luhdorf/Scharmbeck in Scharmbeck statt. Beide Teams spielten unter strahlend blauem Himmel in ihrem neuen Dress ein tolles Turnier und belohnten sich am Ende mit einem guten 5. Platz von Team 2 und dem Turniersieg von Team 1.

 Scharmbeck2

 

 

 

 

 

 

09/10.12 - Siege der Jugend-Landesliga Teams positive Höhepunkte eines durchwachsenen Handball-Wochenendes

Landesliga Jugenden retten das HG Winsen Wochenende!

Die WM-Pause hat der HG Winsen wohl nicht so gutgetan. 13 Spiele sind gespielt worden und gerade einmal 4 Siege, das ist ungewöhnlich. Erfreulich dabei, daß beide Landesliga-Jugend-Teams der wJA und mJB Erfolge erzielen konnten. Damen 1, Herren 1 und auch Herren 2 durften an diesem Wochenende keinen Sieg bejubeln.

Von den Landesliga Teams war die mJB schon am Samstag an der Reihe mit Ihrem Auswärtsspiel beim TS Großburgwedel. Am Ende stand hier ein 36:32 (15:17) Sieg für die Jungs von Dennis Karjetta und das obwohl der Spielbeginn nicht ideal lief. Nach 5 Minuten hieß es 0:4. Insgesamt war die erste Halbzeit von vielen überhasteten Abschlüssen, die eine leichte Beute für den gegnerischen Tormann waren, sowie eine Abwehr in der die Abstimmung fehlte geprägt. So ging es auch mit Rückstand in die Pause. Halbzeit 2 dann eine deutliche Steigerung von Abwehr und starke Paraden unseres Torwarts. Dazu platziere Abschlüsse und starke Eins gegen Eins Situationen. Am Ende eine Leistungssteigerung auf allen Positionen die dann zu einem verdienten Sieg führte. Damit bleibt die HG in der Spitzengruppe. 14:6 Punkte bedeuten Rang 5, acht Punkte vor Platz 6.

Auch Erfolgreich die wJA. Hellwach am Anfang (9:0 Lauf zum Start), dann eine Weile mit leichten Problemen im Abschluss und dem aggressiven Kreisspiel der Gäste (10:12 bis zu Pausenstand von 19:12) die auch nicht gleich nach der Pause korrigiert werden konnte. Doch am Ende dann nochmals eine konzertiertere Leistung zu einem am Ende dann wieder sehr deutlichen 38:21 Sieg. Nach 9 Spielen hat Volker Schäfers Team jetzt 14:4 Punkte und ein Torverhältnis von +101. Nächsten Sonntag dann noch ein Heimspiel gegen die HSG Cluvenhagen/Langwedel – Spielbeginn 17:00 in der Winarena.

Ein deutliche Niederlage mußten die Ersten Damen einstecken. Nach der 21:32 Niederlage gegen den MTV Eyendorf bleiben nur 3 Pluspunkte auf der Haben-Seite und somit Platz 10. Nach gutem Beginn konnten unsere Damen gut mithalten, doch kurz vor der Pause zog Eyendorf zum Pausenstand von 15:12 davon. In Halbzeit 2 schien dann der Widerstand gebrochen und Stück für Stück vergrößerte sich der Abstand bis zum 21:32 Endstand. Nächste Woche gegen den Tabellennachbarn Lachte-Lutter wäre ein Sieg schon recht wichtig.

Ein wenig aus der Spitzengruppe verabschiedet haben sich unsere Herren 1 in der Regionsoberliga. Nach der 29:33 (11:17) Niederlage gegen den SV Munster stehen Platz 5 und 11:9 Punkte auf dem Konto. Eine 6:2 Führung nach 8 Minuten folgte ein Einbruch und zur Pause lag Munster mit 6 Toren vorne. Zwar kam die HG Mitte der zweiten Halbzeit noch auf ein Tor heran (23:24) doch Muster ließ sich den Sieg am Ende nicht mehr nehmen. Somit also eine Niederlage zum Abschluss des Jahres 2017.

Von den restlichen HG Winsen Mannschaften konnten nur noch die mJE und die mJD jeweils einen Sieg erringen. Beide verloren aber auch je Eines. Die mJD im Spitzenspiel beim Zweiten aus Seevetal knapp mit einem Tor. Dies war bereits das Rückspiel und die gute Nachricht, den direkten Vergleich haben unsere Jungs gewonnen und haben Platz 1 in der Regionsliga selbst in der Hand.

Niederlagen gab es für die wJE (erstmals auf ganzem Feld), beide weiblichen Jugenden C (Die C1 daheim in einem spannenden Spiel knapp gegen Adendorf/Scharnebeck) sowie die zweiten Herren im Nachbarschafts-Derby gegen die HSG Elbmarsch.

Insgesamt also ein nicht so erfolgreiches Wochenende für uns – Aber wir drehen wieder auf!